The Goldfinch - Tartt, Donna
10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
5 °P sammeln

Produktdetails
  • Verlag: LITTLE BROWN & CO
  • Seitenzahl: 976
  • Erscheinungstermin: 28. Juni 2016
  • Englisch
  • Abmessung: 190mm x 106mm x 45mm
  • Gewicht: 495g
  • ISBN-13: 9780316055420
  • ISBN-10: 0316055425
  • Artikelnr.: 44207189
Autorenporträt
Donna Tartt was born in Greenwood, Mississippi, and is a graduate of Bennington College. She is the author of the novels The Secret History and The Little Friend, which have been translated into thirty languages.
Rezensionen
Besprechung von 19.07.2014
Die schönsten Seiten des Sommers
Ein amerikanischer
Zauberberg
Manche Kinder, sofern ihre Hände nicht bereits mit dem Smartphone verwachsen sind, haben einen großen Vorteil vor Erwachsenen: Sie besitzen Lieblingsbücher, welche die ganze Welt umher vergessen machen. Werke, von denen sie durch verregnete Urlaube oder eine öde Krankheitswoche getragen werden und die sie immer wieder lesen. Als Erwachsener erlebt man das nur noch selten – und jetzt ist es doch geschehen: „Der Distelfink“, ein epochaler, Zauberberg-dicker Roman der amerikanischen Schriftstellerin Donna Tartt. Es ist die Geschichte eines New Yorker Jungen, der bei einem Terroranschlag seine Mutter verliert: spannend, ergreifend, einfühlsam, komisch, gespickt mit gescheiten Beobachtungen über ein Land, das ebenso auf der Suche nach seiner verlorenen Mitte ist wie sein Hauptdarsteller. Donna Tartt über ihr Erfolgsgeheimnis in einem Interview: „Ich kann überall schreiben, zusammengerollt irgendwo in einer Ecke in einem freien Sessel, im Bus, in der Badewanne, einfach überall.“
JOACHIM KÄPPNER
    
  
Donna Tartt: Der Distelfink. Roman. Aus dem Englischen von Rainer Schmidt und Kristian Lutze. Goldmann Verlag, München 2014.
1024 Seiten. 24,99 Euro, E-Book 19,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
A glorious novel that pulls together all her remarkable storytelling talents into a rapturous, symphonic whole and reminds the reader of the immersive, stay-up-all-night pleasures of reading Michiko Kakutani, New York Times