Ein Leben auf unserem Planeten - Attenborough, David
Zur Bildergalerie
24,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In seinen dreiundneunzig Lebensjahren hat David Attenborough einschneidende Veränderungen unserer natürlichen Lebensbedingungen miterlebt. Als er zur Welt kam, gab es noch auf allen Kontinenten Wildnis. Heute hingegen hat die Spezies Mensch sich vervierfacht, die entlegensten Winkel des Planeten erobert und drängt Fauna und Flora immer weiter zurück. Dadurch hat sich die Aussterberate im Vergleich zu ruhigeren erdgeschichtlichen Zeiten um das 100- bis 1000fache erhöht. Und doch vermittelt uns dieses Buch Hoffnung, das Artensterben und den Klimawandel zu stoppen und die Biodiversität zu retten.…mehr

Produktbeschreibung
In seinen dreiundneunzig Lebensjahren hat David Attenborough einschneidende Veränderungen unserer natürlichen Lebensbedingungen miterlebt. Als er zur Welt kam, gab es noch auf allen Kontinenten Wildnis. Heute hingegen hat die Spezies Mensch sich vervierfacht, die entlegensten Winkel des Planeten erobert und drängt Fauna und Flora immer weiter zurück. Dadurch hat sich die Aussterberate im Vergleich zu ruhigeren erdgeschichtlichen Zeiten um das 100- bis 1000fache erhöht. Und doch vermittelt uns dieses Buch Hoffnung, das Artensterben und den Klimawandel zu stoppen und die Biodiversität zu retten. Denn selbst um die nach wie vor strahlende Atomruine von Tschernobyl holt die Natur, einmal in Ruhe gelassen, sich ihren Platz zurück.

  • Produktdetails
  • Verlag: Blessing
  • Originaltitel: A Life on our Planet
  • Seitenzahl: 301
  • Erscheinungstermin: 9. November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 142mm x 35mm
  • Gewicht: 550g
  • ISBN-13: 9783896676917
  • ISBN-10: 3896676911
  • Artikelnr.: 59959890
Autorenporträt
Attenborough, David§Sir David Frederick Attenborough, 1926 in London geboren, studierte in Cambridge Naturwissenschaften und ist der wohl bekannteste Tierfilmer und Naturforscher der Welt. Dokumentationen wie "The Living Planet" (1984) "Spiele des Lebens" (1991) oder "Unser blauer Planet" (2004) erreichten ein Millionenpublikum. Auch seine Bücher wie "Das geheime Leben der Pflanzen" (1995) oder "Das geheime Leben der Säugetiere" (2002) wurden internationale Bestseller. Sehr früh engagierte er sich wirksam für den Klimaschutz. 2019 verlieh er der achtteiligen Netflix-Serie "Our Planet" seine legendäre sonore Stimme. 1983 wurde er zum Fellow der Royal Society gewählt, zwei Jahre darauf zum Knight Bachelor geschlagen, 1992 wurde ihm die Goldene Kamera verliehen, 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Uppsala. Ein Forschungsschiff, eine Meerenge und mehrere Tier- und Pflanzenarten wurden nach David Attenborough benannt.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Rezensent Arno Widmann liest das Buch des Tierfilmers David Attenborough mit Interesse. Die Veränderungen unserer Lebenswelt, denen sich der Autor hier ausgehend vom Jahr 1937 widmet und die er mit eigener Anschauung belegt, jagen Widmann einen mächtigen Schrecken ein. Wie die Arten schwinden, während Weltbevölkerung und Kohlenstoffanteil in der Atmosphäre wachsen, belegt der Autor laut Widmann quellentreu. Auch zum Thema Plastikmüll äußert Attenborough sich, erklärt er. Richtig ungemütlich wird es laut Rezensent im zweiten Teil. Hier wirft der Autor einen Blick in die Zukunft mit extremer Erderwärmung und Konfliktverschärfung. Zum Glück schickt der Autor noch ein paar Visionen hinterher, wie es besser werden könnte, meint Widmann erleichtert.

© Perlentaucher Medien GmbH