Luxemburg im Zeichen des Hakenkreuzes - Volkmann, Hans-Erich
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Am 10. Mai 1940 marschierte die Wehrmacht in das neutrale Luxemburg ein, das im Verlauf der Okkupation de facto in das Deutsche Reich eingegliedert wurde. Im Mittelpunkt des ökonomischen Integrationsprozesses standen die bedeutende Montanindustrie sowie das Geld- und Kreditwesen. Das Buch zeichnet ein eindringliches Bild der Entwicklung Luxemburgs unter nationalsozialisti-scher Herrschaft. Zentrale Themen bilden die Lebensbedingungen der Bevölkerung, der Einsatz von Frauen, Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen sowie die antijüdische Gesetzgebung und "Arisierung". Die Darstellung steht unter…mehr

Produktbeschreibung
Am 10. Mai 1940 marschierte die Wehrmacht in das neutrale Luxemburg ein, das im Verlauf der Okkupation de facto in das Deutsche Reich eingegliedert wurde. Im Mittelpunkt des ökonomischen Integrationsprozesses standen die bedeutende Montanindustrie sowie das Geld- und Kreditwesen.
Das Buch zeichnet ein eindringliches Bild der Entwicklung Luxemburgs unter nationalsozialisti-scher Herrschaft. Zentrale Themen bilden die Lebensbedingungen der Bevölkerung, der Einsatz von Frauen, Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen sowie die antijüdische Gesetzgebung und "Arisierung". Die Darstellung steht unter dem Spannungsbogen polykratischen Machtpokers zwischen den zentralstaatliche Belange vertretenden Obersten Reichsbehörden und dem Chef der Zivilverwaltung Gustav Simon, der als Gauleiter Koblenz-Trier/Moselland partikulare Machtinteressen verfolgte.
Die Arbeit schließt eine große Lücke in der Literatur zur europäischen Besatzungspolitik des NS-Regimes und liefert darüber hinaus einen kritischen Beitrag zur nationalsozialistischen Wirtschaftsgeschichte. Sie bietet zum Schluss einen Ausblick auf das deutsch-luxemburgische Nachkriegsverhältnis unter europäischem Vorzeichen.
  • Produktdetails
  • Zeitalter der Weltkriege Bd.7
  • Verlag: Schöningh
  • 2., durchges. Aufl.
  • Seitenzahl: 592
  • Erscheinungstermin: 21. Juli 2011
  • Deutsch
  • Gewicht: 1115g
  • ISBN-13: 9783506773289
  • ISBN-10: 3506773283
  • Artikelnr.: 33369172
Autorenporträt
Hans-Erich Volkmann, geboren 1938 in Montabaur, Direktor und Professor am Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.
Veröffentlichungen u.a.: Die NS-Wirtschaft in Vorbereitung des Krieges, in: Ursachen und Voraussetzungen der deutschen Kriegspolitik, Stuttgart 1979 (= Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Band 1), S. 177-370; als Hrsg.: Ende des Dritten Reiches - Ende des Zweiten Weltkrieges. Ein perspektivische Rückschau, München, Zürich 1995; als Hrsg. gemeinsam mit Rolf-Dieter Müller: Die Wehrmacht. Mythos und Realität, München 1999.