Namibia - Poliza, Michael
Zur Bildergalerie
52,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
26 °P sammeln


    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Eine wunderbare Sammlung an Impressionen aus Namibia Entdecken Sie die Weite, die Farben und Stimmungen eines faszinierenden Landes Auch diese fotografische Reisedokumentation von Michael Poliza sollte niemand verpassen

Produktbeschreibung
Eine wunderbare Sammlung an Impressionen aus Namibia
Entdecken Sie die Weite, die Farben und Stimmungen eines faszinierenden Landes
Auch diese fotografische Reisedokumentation von Michael Poliza sollte niemand verpassen
  • Produktdetails
  • Verlag: teNeues Media
  • Seitenzahl: 280
  • Erscheinungstermin: 14. August 2018
  • Deutsch, Englisch, Französisch
  • Abmessung: 376mm x 302mm x 30mm
  • Gewicht: 3134g
  • ISBN-13: 9783961711284
  • ISBN-10: 3961711283
  • Artikelnr.: 52636731
Autorenporträt
Poliza, Michael
Michael Polizas The World, das 2019 als limitierte XXL-Ausgabe erschienen, wurde zurecht als eines der herausragenden Bücher des Jahres gepriesen. The Guardian wertete es als "eloquente Antwort auf die Vorstellung, dass Coffee Table Books keinen Platz mehr in einer Instagram-Welt haben." Und die Londoner Times bezeichnet es als "einen beindruckenden Band, der die atemberaubenden Bilder versammelt, die Michael Poliza auf seinen Abenteuerreisen in 170 Länder rund um den Erdball aufgenommen hat." Nun endlich ist diese Sammlung der besten Aufnahmen des renommierten Landschaft- und Tierfotografen von allen sieben Kontinenten als preiswerte verkleinerte und gekürzte Ausgabe erhältlich. Polizas Bilder sind eine Hommage an die unglaubliche Schönheit und Vielfältigkeit unseres Planeten und gleichzeitig eine Warnung davor, was durch Klimawandel, Artensterben und Tourismus um des Tourismus Willen auf dem Spiel steht. Das Leben zeigt Michael Poliza immer neue Wege: vom Schauspieler zum Unternehmer, vom Profifotografen bis hin zum Reisedesigner. Nach einer Karriere in der IT-Branche startete Poliza eine dreijährige Multimedia-Expedition auf einem Schiff um die Welt. 2002 ließ er sich in Kapstadt nieder, bereiste Afrika und wurde schnell zu einem weltbekannten und mehrfach ausgezeichneten Natur- und Landschaftsfotografen. Wenn er nicht unterwegs ist, lebt er in Hamburg, von wo aus er mit Michael Poliza Private Travel Erlebnisreisen zu den schönsten und unberührtesten Plätzen dieser Erde organisiert. The World ist das zehnte Buch des WWF-Botschafters bei teNeues.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 28.02.2019

Die Farben der Wüste
Michael Poliza und Roland F. Karl begeistern sich gleichermaßen für Namibia. Ihre beiden
Bücher über das Land könnten jedoch kaum unterschiedlicher sein
VON STEFAN FISCHER
Dieses Rhinozeros ist „der wahrhaftige Teufel“. Die Berge des Waterberg-Plateaus wiederum sind Ungetüme, die Höhen dementsprechend schwindelerregend. Wären da nicht die unvergesslichen Ausblicke, die malerischen Bilder sowie die wohltuenden Schatten: Man würde womöglich gar nicht bemerken, in welchem Garten Eden man sich befände, der – natürlich – ein verwunschener Garten ist. In dem der Reisende, wenn er eine Bleibe sucht und Hunger hat, nicht bloß Lodges und Restaurants vorfindet, sondern „Inseln der Gastlichkeit“ und „Gourmet-Tempel“. Dass es in Namibia angeblich die besten Austern der Welt gibt, betont der Autor des Bandes „Sehnsucht Namibia“, Roland F. Karl, gleich mehrfach. Warum dem so sein soll, ist offensichtlich schon wieder nicht so interessant.
Karl muss weiter, zur nächsten Sehenswürdigkeit, die er mit der nächsten Phrase bedenkt. Am liebsten sind ihm dabei die Orte und Dinge, die mit der deutschen Kolonialzeit zusammenhängen. Wenn man Schwarzwälderkirsch-Torte bekommt, ist man gleich noch lieber unterwegs in Namibia. Auch optisch ist der Band eher reizlos. Auf vielen Doppelseiten stehlen sich die bis zu vier Bilder gegenseitig die Schau.
Wie anders ist der deutlich hochwertigere (und damit auch deutlich teurere) Bildband „Namibia“ des Fotografen Michael Poliza. Er hat seine Aufnahmen sorgsam ausgewählt, hat auf besondere Momente gewartet – und hat in Günter Kast einen Autor zur Seite, der seine Rolle nicht als Ratgeber für Touristen sieht und sich nicht mit Reiseführerprosa begnügt, sondern in präzisen Texten auch gesellschaftliche Aspekte anreißt, auf Probleme und Widersprüche hinweist und Naturschönheiten nicht nur benennt, sondern auch Erklärungen liefert für das vielerorts außergewöhnliche Landschaftsbild.
Man muss in den Band allerdings erst hineinfinden, um seine Qualitäten zu erkennen. Michael Poliza hat in der Landschaftsfotografie, speziell mit seinen diversen Afrika-Titeln, Maßstäbe gesetzt, die ihm offenkundig inzwischen selbst zur Hürde werden. Der erste Eindruck, wenn man „Namibia“ durchblättert, ist: Hat man schon gesehen, vielleicht sogar besser. Je länger man sich mit dem Buch befasst, desto stärker rudert man zurück.
Was sicherlich stimmt: Wer die Afrikafotografien von Poliza kennt, den werden die Aufnahmen aus Namibia nicht überraschen. Aber eben auch nicht im negativen Sinn. Michael Poliza mag sich wiederholen, er tut das aber auf sehr hohem Niveau. Und wer mehr als einen oberflächlichen Blick auf die Fotos wirft, erkennt eben klar Polizas Bildsprache wieder, sieht aber auch, dass Namibia einen eigenen Charakter hat. Den wissen Poliza und Kast darzustellen. Die ebenso aufrichtige Begeisterung von Roland F. Karl für Namibia hingegen verpufft in einem mit Agenturfotos garnierten Blendwerk.
Roland F. Karl: Sehnsucht Namibia. Wüste, Weite, wilde Tiere. Bruckmann Verlag, München 2019. 168 Seiten, 29,99 Euro.
Michael Poliza: Namibia. Verlag teNeues, Kempen 2018. 280 Seiten, 80 Euro.
REISEBUCH
Michael Poliza fotografiert am liebsten frühmorgens, bei weichem Licht. Und er sucht ungewöhnliche Motive wie die nach Regenfällen erblühende Wüste. Viel Wasser gibt es nur in Grenzflüssen wie dem Sambesi. Entlang dem Fluss Kunene an der Grenze zu Angola leben die Himba (unten rechts).
Fotos: Michael Poliza (2), Fotostock / Lookphotos
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr