Stoff - Von der Idee zum Drehbuch - Herrmann, Ulrich
20,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Buch übers Drehbuchschreiben, das die Frage nach dem Inhalt, dem Stoff in den Mittelpunkt stellt. Aus Gesprächen mit Drehbuchautoren entwickelt Ulrich Herrmann Methoden und Ansätze, um den eigenen Stoff in ein Drehbuch zu befreien. Folgende Filme werden im Buch besprochen: Absolute Giganten, Böse Zellen, Brandstifter, Der Sommer der Bagauden, Der Wald vor lauter Bäumen, Die fetten Jahre sind vorbei, Die Hoffnung stirbt zuletzt, Eden, Einer meiner besten Freunde, Eva Blond, Jenseits der Stille, Mein Bruder der Vampir, Nirgendwo in Afrika, Solino, Sophie Scholl, Tatort, Was tun wenn's brennt, Zaza, Zuckerbrot.…mehr

Produktbeschreibung
Ein Buch übers Drehbuchschreiben, das die Frage nach dem Inhalt, dem Stoff in den Mittelpunkt stellt. Aus Gesprächen mit Drehbuchautoren entwickelt Ulrich Herrmann Methoden und Ansätze, um den eigenen Stoff in ein Drehbuch zu befreien. Folgende Filme werden im Buch besprochen: Absolute Giganten, Böse Zellen, Brandstifter, Der Sommer der Bagauden, Der Wald vor lauter Bäumen, Die fetten Jahre sind vorbei, Die Hoffnung stirbt zuletzt, Eden, Einer meiner besten Freunde, Eva Blond, Jenseits der Stille, Mein Bruder der Vampir, Nirgendwo in Afrika, Solino, Sophie Scholl, Tatort, Was tun wenn's brennt, Zaza, Zuckerbrot.
  • Produktdetails
  • Filmbibliothek
  • Verlag: Verlag der Autoren
  • Seitenzahl: 303
  • Erscheinungstermin: Oktober 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 150mm x 25mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783886612772
  • ISBN-10: 3886612775
  • Artikelnr.: 14417381
Autorenporträt
Ulrich Herrmann ist Redaktionsleiter Tatort beim SWR und Ko-Produzent zahlreicher preisgekrönter Kinoproduktionen: Sophie Scholl (Marc Rothemund), Alle Anderen (Maren Ade), Sturm, Was Bleibt (Hans-Christian Schmid), u.a. Er hat selbst Drehbücher fürs Kino verfasst, u.a. Schattenwelt (Connie Walther) und zuletzt Nachtzug nach Lissabon (Bille August).