10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Nachtod-Kontakte sind kein Mythos. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berichten davon, Kontakte mit Verstorbenen erlebt zu haben. Dennoch ist es vielen unangenehm, darüber zu reden - aus Angst, als verrückt zu gelten. Bernard Jakoby hat in diesem Buch umfassende Fallbeispiele versammelt und erklärt eindrücklich, wie es zum Phänomen des Nachtod-Kontakts kommt.…mehr

Produktbeschreibung
Nachtod-Kontakte sind kein Mythos.
Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berichten davon, Kontakte mit Verstorbenen erlebt zu haben. Dennoch ist es vielen unangenehm, darüber zu reden - aus Angst, als verrückt zu gelten. Bernard Jakoby hat in diesem Buch umfassende Fallbeispiele versammelt und erklärt eindrücklich, wie es zum Phänomen des Nachtod-Kontakts kommt.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.62063
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 204
  • Erscheinungstermin: 1. März 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 17mm
  • Gewicht: 224g
  • ISBN-13: 9783499620638
  • ISBN-10: 3499620634
  • Artikelnr.: 14202265
Autorenporträt
Bernard Jakoby, 1957 geboren, gilt im deutschsprachigen Raum als der Experte für Sterben und Trauerarbeit und als Nachfolger von Elisabeth Kübler-Ross, der Begründerin der Sterbeforschung. Durch seine Vorträge und Seminare trägt er wesentlich zur Enttabuisierung des Themas Tod bei. Seine Bücher sind Bestseller und wurden in 10 Sprachen übersetzt, u.a.: "Auch du lebst ewig", "Keine Seele geht verloren" und "Wir sterben nie". Zuletzt erschienen: "Damit der Tod als Freund kommt - Wie wir im Sterben Gelassenheit und Frieden finden". Der Autor lebt in Berlin. www.sterbeforschung.de