Sieben Frauen, die Geschichte schrieben - Metaxas, Eric
Zur Bildergalerie
22,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Frauen schreiben Geschichte. Bestsellerautor Eric Metaxas hat sieben wunderbare Frauen porträtiert, die voller Hingabe und unter Einsatz ihres Lebens die Welt geprägt und verändert haben. Ob Widerständlerinnen wie Corrie ten Boom und die Heilige Maria von Paris, oder Mutter Teresa, die sich für die Ärmsten der Armen einsetzte; ob politisch aktive Frauen wie Johanna von Orleans oder Rosa Parks; ob prägende Schriftstellerinnen wie Susanna Wesley oder Hannah More - Metaxas gelingt es, unterhaltsam über die Hintergründe, Herausforderungen und Errungenschaften dieser Wegbereiterinnen zu erzählen.…mehr

Produktbeschreibung
Frauen schreiben Geschichte. Bestsellerautor Eric Metaxas hat sieben wunderbare Frauen porträtiert, die voller Hingabe und unter Einsatz ihres Lebens die Welt geprägt und verändert haben.
Ob Widerständlerinnen wie Corrie ten Boom und die Heilige Maria von Paris, oder Mutter Teresa, die sich für die Ärmsten der Armen einsetzte; ob politisch aktive Frauen wie Johanna von Orleans oder Rosa Parks; ob prägende Schriftstellerinnen wie Susanna Wesley oder Hannah More - Metaxas gelingt es, unterhaltsam über die Hintergründe, Herausforderungen und Errungenschaften dieser Wegbereiterinnen zu erzählen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Scm Hänssler
  • Originaltitel: Seven women
  • Artikelnr. des Verlages: 395726000
  • Seitenzahl: 266
  • Erscheinungstermin: 14. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 156mm x 25mm
  • Gewicht: 470g
  • ISBN-13: 9783775157261
  • ISBN-10: 3775157263
  • Artikelnr.: 44952302
Autorenporträt
Metaxas, Eric
Eric Metaxas studierte an der Yale University und ist in Deutschland vor allem für seine Biografie über Bonhoeffer bekannt, die auf Deutsch in der siebten Auflage vorliegt. Seine Beiträge als Journalist erschienen u.a. in der New York Times, auf CNN und im Wall Street Journal.
Rezensionen
Kennen Sie Hannah More, eine Schriftstellerin, die eine entscheidende Rolle bei der Abschaffung der Sklaverei spielte, oder Rosa Parks, eine einfache Angestellte, die mit ihrer couragierten Haltung die schwarze Bürgerrechtsbewegung in den USA auslöste? Mutter Maria von Paris, eine unbequeme Theologin, die aktiv in der französischen Widerstandsbewegung mitmischte, oder Susanna Wesley, Mutter von 19 Kindern, darunter zwei, die als Theologen die Welt veränderten? Kennen Sie Jeanne D'Arc, Corrie ten Boom und Mutter Teresa, die die sieben Biographien komplettieren, die Eric Metaxas in seinem Buch zusammengestellt hat? Wer wie ich Metaxas' Biographien über Dieterich Bonhoeffer und William Wilberforce gelesen hat, weiß, wie kurzweilig und fundiert der Autor das Leben von bedeutenden Männern und Frauen in der Kirchen- und Weltgeschichte darstellen kann. Er versteht es, mit der bloßen Darstellung biographischer Fakten den eindringlichen Appell an glaubwürdige Jesusnachfolge zu verbinden. So fordert dieses Buch heraus, ermutigt und berührt. Sehr empfehlenswert. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings. Im Gegensatz zu den Biographien von Bonhoeffer und Wilberforce erscheint mir der Versuch, sieben so herausragende Persönlichkeiten in einem Buch darzustellen, etwas zu kurz gegriffen. So sind es eher nur Porträts, Einblicke in ungewöhnliche Biographien, deren Umfang ich mir an der einen oder anderen Stelle ein wenig ausführlicher gewünscht hätte. Klaus-Günter Pache AUFATMEN