Vorlesungen über die Zuckerkrankheit - Bergh, Hijmans van den; Heukelom, Siegenbeek van; de Jong, NA; de Josselin, NA; Haehner, A.
54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 1926
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1926
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 13mm
  • Gewicht: 421g
  • ISBN-13: 9783642988325
  • ISBN-10: 3642988326
  • Artikelnr.: 39620166
Inhaltsangabe
Erster Teil. Pathologie der Zuckerkrankheit.- I. Klinische Erscheinungen.- II. Krankheitsverlauf, Krankheitsformen, Prognose.- III. Glykämie und Glykosurie.- a) Herabgesetzter Schwellenwert des Blutzuckers und Nierenfunktion. Phlorizin-Glykosurie. Renale Glykosurie oder sogenannter renaler Diabetes.- b) Erhöhter Schwellenwert des Blutzuckers und Nierenfunktion.- IV. Alimentäre Glykosurie.- Zuckertoleranz und Assimilationsgrenze. Das Dextroseparadoxon von Allen.- V. Pathologische Physiologie der Zuckerkrankheit.- 1. Ursachen der Glykosurie.- 2. Der Kohlehydratstoffwechsel bei Diabetes.- a) Kohlehydratquellen.- b) Das Verhältnis D : N. - Totaler oder kompletter Diabetes.- c) Die Oxydation der Kohlehydrate.- d) Die Glykolyse des Blutes.- e) Über den "sucre virtuel".- 3. Der Fettstoffwechsel. Acidosis.- a) Allgemeine Betrachtungen.- b) Die Acidose bei Zuckerkrankheit.- c) Der ketogene-antigetokene Faktor.- 4. Der Eiweißstoffwechsel.- 5. Der respiratorische Quotient.- 6. Der Grundstoffwechsel (basal metabolism, M. B.) bei der Zuckerkrankheit.- 7. Über die Lipämie bei der Zuckerkrankheit.- VI. Das Wesen des Diabetes.- VII. Ätiologie.- VIII. Pathologische Anatomie des Diabetes mellitus.- Qualitative Veränderungen.- 1. Hydropische Degeneration.- 2. Sklerose.- 3. Hyaline Degeneration.- Quantitative Verändernngen.- IX. Diagnose.- 1. Pentose im Urin.- 2. Lactose und Galaktose.- 3. Lävulose (Fructose).- Zweiter Teil. Die Behandlung der Zuckerkrankheit.- I. Die Behandlung der Zuckerkrankheit mit Arzneimitteln. Kurorte Körperübungen.- II. Behandlung der Zuckerkrankheit mit Diätvorschriften.- 1. Diätbehandlung bis zur Zeit Allens.- 2. Diätbehandlung nach Allen.- 3. Die Diät mit niedrigem Eiweiß- und hohem Fettgehalt.- 4. Die Formeln für "optimal diets" der modernen amerikanischen Autoren.- 5. Die Behandlung der Zuckerkranken in der Utrechter Klinik.- 6. Über einige für die Diät des Zuckerkranken besonders wichtige Nahrungsmittel.- 7. Einige besondere Kuren.- III. Über die Behandlung der Komplikationen.- 1. Diabetes und Fettsucht.- 2. Diabetes und Nierenkrankheit, Arteriosklerose, Hypertension, Herzerweiterung.- 3. Diabetes und Syphilis.- 4. Diabetes und Herzkrankheiten.- 5. Diabetes und Hautkrankheiten.- 6. Diabetes und Störungen der Ernährungsorgane.- 7. Diabetes-Neuralgien und Neuritis.- 8. Diabetes und Gangrän.- 9. Operationen bei Zuckerkranken.- 10. Diabetes und Tuberkulose.- 11. Diabetes bei Kindern.- 12. Behandlung des Coma diabeticum.- IV. Die Behandlung mit Insulin.- 1. Theoretische Betrachtungen.- a) Einleitung.- b) Herstellung des Insulins.- c) Wirkung des Insulins.- d) Chemische Eigenschaften des Insulins.- e) Eichung des Insulins.- f) Das Verhältnis der Menge des eingespritzten Insulins zur Menge der verbrauchten Glykose.- 2. Die Anwendung des Insulins in der Praxis.- a) Wirkung des Insulins bei Zuckerkranken.- b) Die hypoglykämische Reaktion.- c) Die Methodik der Insulinbehandlung.- d) Der Zeitpunkt für die Insulininjektionen.- e) Insulinbehandlung und Blutzuckerbestimmung.- f) Indikationen für Insulin.- g) Vergleich der Insulinbehandlung mit der Behandlung durch Fasten.- h) Die Nachteile der Insulintherapie.- ?) Die hypoglykämische Reaktion 219. ?) Ödeme 220. ?) Insulin und Tuberkulose 221. ?) Die Reaktionen der Haut 221. ?) Sklerose der Kranzschlagadern 222. ?) Über die plötzliche Unterbrechung der Tnsulininjektionen 224..- i) Die Behandlung des Coma diabeticum mit Insulin.