Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe 1989/90
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch enthält die Vorträge des XVIII. Seminarkongresses 1989 für Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Beiträge behandeln u. a. Bilder der Weiblichkeit, Schwangerschaftskonflikt, Pubertät und Adoleszenz sowie aktuelle Themen aus Forschung und Praxis. Der neue Band dieser Fortbildungsreihe vermittelt Gynäkologen, interessierten Ärzten anderer medizinischer Fachdisziplinen sowie klinisch tätigen Psychologen das relevante notwendige Wissen über psychosomatische Zusammenhänge und Störungen. Es enthält praxisnahe Hinweise für eine erfolgreiche Behandlung auf diesem für Arzt und Patientin problematischen Gebiet.…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch enthält die Vorträge des XVIII. Seminarkongresses 1989 für Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Beiträge behandeln u. a. Bilder der Weiblichkeit, Schwangerschaftskonflikt, Pubertät und Adoleszenz sowie aktuelle Themen aus Forschung und Praxis. Der neue Band dieser Fortbildungsreihe vermittelt Gynäkologen, interessierten Ärzten anderer medizinischer Fachdisziplinen sowie klinisch tätigen Psychologen das relevante notwendige Wissen über psychosomatische Zusammenhänge und Störungen. Es enthält praxisnahe Hinweise für eine erfolgreiche Behandlung auf diesem für Arzt und Patientin problematischen Gebiet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1990.
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 19. Februar 1990
  • Deutsch
  • Abmessung: 242mm x 170mm x 14mm
  • Gewicht: 445g
  • ISBN-13: 9783540521525
  • ISBN-10: 3540521526
  • Artikelnr.: 25014226
Inhaltsangabe
Eröffnung und Einführung Entwicklungstendenzen in der psychosomatischen Geburtshilfe und Gynäkologie.- Bilder der Weiblichkeit.- Historische Aspekte des Frauenbildes bei Frauenärzten.- Alleinlebende Frauen - Schicksal oder Wunsch?.- Frauen im fortgeschrittenen Lebensalter in der Sprechstunde der Psychoanalytikerin.- Zum Frauenbild Sigmund Freuds.- Praktische Überlegungen zum Frauenbild bei C. G. Jung.- Bilder der Weiblichkeit und Symptombildung.- Beiträge aus Forschung und Praxis I.- Laycock - ein psychosomatischer Pionier 1840.- Integration psychosomatischer Grundeinstellung in einer Frauenklinik.- Normale und pathologische fetale Entwicklung im Ultraschallbild.- Psychosomatische Begleitung von Paaren bei ungünstigen pränatalen Diagnosen.- Kindliche Mißbildung oder Todgeburt: Reaktionen des Klinik-Personals und ihre Auswirkungen auf die Betreuung.- Psychoendokrinologie bei IVF-Patientinnen.- Psychosoziale Begleitung HIV-positiver Patientinnen.- Neue Väterlichkeit: Ideologie und Lebensrealität.- Schwangerschaftskonflikt.- Schwangerschaft - Konflikt und Beratung.- Wozu ein neues Beratungsgesetz? Zum Entwurf eines Schwangerschaftsberatungsgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.- Zur Diskussion aufgefordert.- Aus Forschung und Praxis II.- Warum Frauen nicht stillen wollen.- Stillvorbereitung.- Erfahrungen mit der psychosozialen Versorgung Krebskranker.- Pubertät und Adoleszenz.- Endokrine Reifungsschritte in Pubertät und Adoleszenz.- Zur Entwicklung der weiblichen Identität in der Pubertät und Adoleszenz.- Zur Psychosomatik der Pubertät und Adoleszenz - Blutungs- und Zyklusstörungen.- Kontrazeption und Sexualberatung in der Adoleszenz.- Festvorträge.- Fruchtbarkeit aus biblischer Sicht.- Steckt die psychosomatische Medizin in einer Krise?.