81,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Kranken- und Gesundheitsversorgung zu verbessern sowie Über-, Unter- und Fehlversorgung zu verhindern - das ist das große Anliegen der Versorgungsforschung. Für die optimale Umsetzung präsentiert das topbesetzte Autorenteam das erforderliche Wissen und die methodischen Instrumente. Die 2., vollständig überarbeitete Auflage berücksichtigt jetzt auch - Konzepte zu neuen Kooperationsformen und Selektivverträgen, - die Grenzbereiche zur Implementierungs-, Organisations- und Politikforschung, - die Rolle des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und - die Analyse von Big Data.
Grundlagen,
…mehr

Produktbeschreibung
Die Kranken- und Gesundheitsversorgung zu verbessern sowie Über-, Unter- und Fehlversorgung zu verhindern - das ist das große Anliegen der Versorgungsforschung. Für die optimale Umsetzung präsentiert das topbesetzte Autorenteam das erforderliche Wissen und die methodischen Instrumente.
Die 2., vollständig überarbeitete Auflage berücksichtigt jetzt auch
- Konzepte zu neuen Kooperationsformen und Selektivverträgen,
- die Grenzbereiche zur Implementierungs-, Organisations- und Politikforschung,
- die Rolle des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und
- die Analyse von Big Data.

Grundlagen, Methoden und Anwendungshinweise für alle Akteure im Gesundheitswesen, um die Versorgungssituation effektiv verbessern zu können!
  • Produktdetails
  • Verlag: Schattauer
  • 2., überarb. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 5. April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 35mm
  • Gewicht: 1046g
  • ISBN-13: 9783794532360
  • ISBN-10: 3794532368
  • Artikelnr.: 47130590
Autorenporträt
Prof. Dr. phil. Holger Pfaff, Professor für Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Rehabilitation, Direktor des Instituts für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) der Humanwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Versorgungsforschung Köln (ZVFK) der Universität zu Köln; DFG-Kollegiat für das Fach "Public Health, medizinische Versorgungsforschung und Sozialmedizin" Prof. Dr. rer. nat. Prof. h. c. Dr. h. c. Edmund Neugebauer; Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg -Theodor Fontane (MHB), Seniorprofessur für Versorgungsforschung an der Universität Witten/Herdecke, em. Lehrstuhlinhaber für Chirurgische Forschung und Direktor des Instituts für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) der Universität Witten/Herdecke Prof. Dr. rer. nat. Gerd Glaeske, Professor für Arzneimittelversorgungsforschung im SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (ehemals Zentrum für Sozialpolitik, ZeS) der Universität Bremen und Co-Leiter der Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung, , Mitglied des Ausschusses für den rationalen Einsatz von Arzneimitteln des Arzneimittelbeirates beim Bundesministerium für Gesundheit in Wien, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der BZgA und der DAK Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, Universität Köln, Lehrauftrag Patientensicherheit und Risikomanagement, Vorstandsmitglied Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:- Methoden: u.a. Organisationsbezogene Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomische Methoden, Qualitäts- und Patientensicherheitsforschung
- Patienten: u.a. Evidenzbasierte Patienteninformation, Patientenorientierte Kommunikation, Patientenbefragungen, Selbsthilfezusammenschlüsse
- Professionals: u.a. Ärzte und Zahnärzte, beruflich Pflegende, Heil- und Hilfsmittelerbringer, Psychotherapeuten
- Institutionen: u.a. Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, Pflege- und Altenheime, ambulante pflegerische Versorgung, Krankenkassen, Pharmaindustrie
- Systemfaktoren: u.a. Finanzierungssystem, Qualitätswettbewerb, populationsbezogene Versorgung und Managed Care
- Querschnittsthemen: u.a. Soziale Ungleichheit, Versorgung alter Menschen, Chronizität und Multimorbidität, präventive und rehabilitative Versorgung