Kurzlehrbuch Neurologie - Bender, Andreas; Feddersen, Berend; Fesl, Gunther; Rémi, Jan
37,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Lernen, verstehen, Wissen überprüfen - alles inklusive in den Elsevier Kurzlehrbüchern
Sinnvoll gesetzte Schwerpunkte und eine klare, farbige Kennzeichnung der prüfungsrelevanten Informationen ermöglichen semesterbegleitendes Lernen und gezielte Prüfungsvorbereitung.
Das bringt Punkte im Examen: Die IMPP-Hits geben einen Überblick über die bisherigen "Lieblingsthemen".
Verlässliche Orientierung im Faktendschungel durch gut strukturiertes Layout und wiederkehrende Elemente.
Lerntipps von erfahrenen Prüfern: nützliche Praxistipps und Eselsbrücken unterstützen nachhaltiges Lernen und
…mehr

Produktbeschreibung
Lernen, verstehen, Wissen überprüfen - alles inklusive in den Elsevier Kurzlehrbüchern

Sinnvoll gesetzte Schwerpunkte und eine klare, farbige Kennzeichnung der prüfungsrelevanten Informationen ermöglichen semesterbegleitendes Lernen und gezielte Prüfungsvorbereitung.

Das bringt Punkte im Examen: Die IMPP-Hits geben einen Überblick über die bisherigen "Lieblingsthemen".

Verlässliche Orientierung im Faktendschungel durch gut strukturiertes Layout und wiederkehrende Elemente.

Lerntipps von erfahrenen Prüfern: nützliche Praxistipps und Eselsbrücken unterstützen nachhaltiges Lernen und helfen Ihnen, sicher in die Prüfung zu gehen.

So bestehen Sie sicher und angstfrei jede Prüfung!

Das Kurzlehrbuch Neurologie vermittelt Ihnen schnell und kompakt ein solides Verständnis für das Fach. Für alle Situationen geeignet: zum semesterbegleitenden Einsatz und zur gezielten schnellen Prüfungsvorbereitung.

Die Autoren organisieren das Neurologie-Staatsexamens-Repetitorium der LMU (C-StaR Neurologie, www.lmu-star.de) und erhalten dabei in den Studentenevaluationen regelmäßig Bestnoten. Zudem fungieren unsere Autoren selbst als Prüfer im mündlichen Staatsexamen. Sie wissen genau, was für das IMPP wichtig ist und können hervorragend die komplexen neurologischen Krankheitsbilder ganz einfach und verständlich erklären.
  • Produktdetails
  • Kurzlehrbücher
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 14. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 22mm
  • Gewicht: 824g
  • ISBN-13: 9783437411656
  • ISBN-10: 3437411659
  • Artikelnr.: 52543794
Autorenporträt
PD. Dr. med. Andreas Bender, PD Dr. med. Jan Rémi, PD Dr. Dr. med. Berend Feddersen, PD Dr. med. Gunther Fesl, Neurologische Klinik, Klinikum der Universität München.

Die Autoren organisieren seit 2010 das Neurologie-Staatsexamens-Repetitorium der LMU München und erhalten dabei in den Studentenevaluationen regelmäßig Bestnoten. Sie wissen genau, wo das IMPP Schwerpunkte setzt und prüfen selbst regelmäßig im Staatsexamen. Sie sehen es als ihre persönliche Herausforderung an, nicht nur komplexe Zusammenhänge ganz einfach zu erklären, sondern auch Spaß am spannenden Fach Neurologie zu vermitteln.
Inhaltsangabe
1 Neurologische Untersuchung und wichtige neurologische Syndrome 1.1 Wegweiser 1.1.1 Bedeutung von Anamnese und neurologischer Untersuchung 1.1.2 Vom Symptom zum Syndrom 1.1.3 Vom Syndrom zur Verdachtsdiagnose 1.2 Anamnese 1.3 Die neurologische Untersuchung 1.3.1 Ablauf der Untersuchung 1.3.2 Inspektion des Patienten 1.3.3 Bewusstsein 1.3.4 Meningismus 1.3.5 Untersuchung des Kopfes allgemein 1.4 Hirnnerven 1.4.1 Wegweiser 1.4.2 N. olfactorius (HN I) 1.4.3 N. opticus (HN II) und visuelles System 1.4.4 Okulomotorik (HN III, IV, VI) 1.4.5 Zentrale Okulomotorikstörungen 1.4.6 N. trigeminus (HN V) 1.4.7 N. facialis (HN VII) 1.4.8 N. vestibulocochlearis (HN VIII) 1.4.9 N. glossopharyngeus (HN IX) und N. vagus (HN X) 1.4.10 N. accessorius (HN XI) 1.4.11 N. hypoglossus (HN XII) 1.4.12 Wichtige Hirnstamm-Syndrome 1.5 Motorisches System 1.5.1 Wegweiser 1.5.2 Klinische Untersuchung des motorischen Systems: Überblick 1.5.3 Muskelinspektion 1.5.4 Muskeltonus 1.5.5 Kraftprüfung 1.5.6 Reflexe 1.6 Sensibilitat 1.6.1 Wegweiser 1.6.2 Sensible Bahnen 1.6.3 Untersuchung 1.7 Spinale Syndrome mit Sensibilitatsstorungen 1.7.1 Wegweiser 1.7.2 Spezielle spinale Syndrome 1.8 Koordination, Gang, posturale Kontrolle 1.8.1 Wegweiser 1.8.2 Zerebelläre Koordinationsstörung 1.8.3 Posturale Kontrolle und sensible Koordinationsstörung 1.8.4 Gangprobe 1.9 Vegetative Funktionen 1.9.1 Wegweiser 1.9.2 Blasenfunktion 1.9.3 Schweißsekretion 1.10 Neuropsychologie 1.10.1 Wegweiser 1.10.2 Sprachstörungen 1.10.3 Typische neuropsychologische Syndrome 1.10.4 Orientierende neuro psychologische Untersuchung 1.11 Der neurologische Normalbefund 2 Technische Zusatzuntersuchungen 2.1 Wegweiser 2.2 Liquordiagnostik 2.2.1 Liquorpunktion 2.2.2 Labordiagnostik des Liquors 2.3 Neuroradiologische Untersuchungen 2.3.1 Wegweiser 2.3.2 Konventionelles Röntgen 2.3.3 Computertomografi e (CT) 2.3.4 Magnetresonanztomografi e (MRT) 2.3.5 Angiografie 2.4 Ultraschalluntersuchungen 2.4.1 Methodik 2.4.2 Doppler 2.4.3 Duplex 2.4.4 Indikationen und Befunde 2.5 Nuklearmedizin 2.5.1 Methodik 2.5.2 Einzelphoton-Emissions-Tomografie (SPECT) 2.5.3 Positronenemissionstomografi e (PET) 2.6 Elektrophysiologische Untersuchungen 2.6.1 Elektroenzephalografi e (EEG) 2.6.2 Elektromyografi e (EMG) 2.6.3 Neurografie 2.6.4 Evozierte Potenziale (EP) 2.6.5 Transkranielle Magnetstimulation 2.6.6 Elektronystagmografi e (ENG) 3 Zerebrovaskuläre Erkrankungen - der Schlaganfall 3.1 Wegweiser 3.2 Ischamische Hirninfarkte 3.2.1 Wegweiser 3.2.2 Anatomie und Pathophysiologie 3.2.3 Epidemiologie 3.2.4 Risikofaktoren und -erkrankungen 3.2.5 Häufi ge Ursachen für ischämische Hirninfarkte 3.2.6 Seltenere Ursachen für ischämische Hirninfarkte 3.2.7 Symptomatik 3.2.8 Differenzialdiagnosen 3.2.9 Diagnostik 3.2.10 Therapie und Monitoring 3.2.11 Verlauf und Prognose 3.2.12 Sonstige vaskuläre/ischämische Hirnerkrankungen 3.3 Intrazerebrale Blutungen 3.3.1 Wegweiser 3.3.2 Epidemiologie 3.3.3 Risikofaktoren 3.3.4 Symptomatik 3.3.5 Hypertensive Blutung 3.3.6 Amyloidangiopathie 3.3.7 Blutungen bei Gefäßmissbildungen 3.3.8 Diagnostik 3.3.9 Therapie und Monitoring 3.3.10 Verlauf und Komplikationen 3.4 Subarachnoidalblutungen (SAB) 3.4.1 Wegweiser 3.4.2 Anatomie und Pathophysiologie 3.4.3 Epidemiologie und Risikofaktoren 3.4.4 Symptomatik 3.4.5 Diagnostik 3.4.6 Verlauf und Komplikationen 3.4.7 Therapie 3.5 Sonderformen zerebro vaskularer Erkrankungen 3.5.1 Sinus- und/oder Hirnvenen-Thrombose (SVT) 3.5.2 Vaskulitis 3.5.3 Spinale Ischämie 3.6 Das Einmaleins des Schlaganfalls 4 Kopf- und Gesichtsschmerz 4.1 Wegweiser 4.2 Pathophysiologie des Kopfschmerzes 4.3 Kl