HIV und AIDS

79,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der vorliegende Leitfaden soll nicht nur über Grundlagen und HIV-aasoziierte Krankheitsbilder informieren, sondern auch die Probleme der einzelnen Fachdisziplinen darstellen. Weitere Kapitel befassen sich mit der symptomorientierten Diagnosestellung und den psychosozialen Aspekten der HIV-Infektion.

Produktbeschreibung
Der vorliegende Leitfaden soll nicht nur über Grundlagen und HIV-aasoziierte Krankheitsbilder informieren, sondern auch die Probleme der einzelnen Fachdisziplinen darstellen. Weitere Kapitel befassen sich mit der symptomorientierten Diagnosestellung und den psychosozialen Aspekten der HIV-Infektion.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 24. April 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 195mm x 20mm
  • Gewicht: 470g
  • ISBN-13: 9783540011545
  • ISBN-10: 3540011544
  • Artikelnr.: 10059434
Inhaltsangabe
I.Grundlagen.- I. 1 Epidemiologie.- I. 1.1 Weltweit.- I. 1.2 HIV/AIDS in Deutschland - Eckdaten und Trends, Ende 2001.- I.2 Das Virus.- I. 2.1 Aufbau.- I. 2.2 Vermehrung.- I. 2.3 Zielzellen für HIV.- I. 2.4 Übertragung.- I. 2.5 HIV-Subtypen.- I. 3 Infektionsverlauf.- I. 3.1 Klinischer Verlauf (ohne medikamentöse Therapie).- I. 3.2 Laborverlauf (ohne medikamentöse Therapie).- I.4 Immunologie (Jörg-Andres Rump).- I. 4.1 HIV und das Immunsystem.- II. Diagnostik.- II. 1 CDC-Klassifikation (1993).- II. 1.1 Die Laborkategorien 1 bis 3.- II. 1.2 Die klinischen Kategorien A bis C.- II. 2 HIV-Tests (Benedikt Weißbrich).- II. 2.1 Testberatung (Erdwine Klinker).- II. 3 Vorgehen bei diagnostizierter HIV-Infektion.- II.4 Laboruntersuchungen.- II. 4.1 Anforderungen an die Laborleistungen.- II. 4.2 Erstuntersuchung.- II. 4.3 Verlaufskontrolle und Untersuchungsfrequenz.- II. 4.4 Viruslastbestimmung (Bettina Gröschel).- III. Therapie.- III. 1 Antiretrovirale Therapie (ART).- III. 1.1 Prognose in Abhängigkeit von der Viruslast.- III. 1.2 Indikation für den Beginn der antiretroviralen Therapie.- III. 1.3 Aktuelle antiretrovirale Therapien beim unvorbehandelten Patienten.- III. 1.4 Einnahmehinweise für Medikamente zur antiretroviralen Therapie (in alphabetischer Reihenfolge).- III. 1.5 Nuldeosidale Reverse Transkriptaseinhibitoren (NRTI).- III. 1.6 Nicht-Nuleosidale Reverse Transkriptaseinhibitoren (NNRTI).- III. 1.7 Proteaseinhibitoren (PI).- III. 1.8 Kombinationsmöglichkeiten und Dosierungen von Proteaseinhibitoren (PI).- III. 1.9 Therapeutisches Drug Monitoring (TDM) (Hartwig Klinker).- III. 1.10 Neue antiretrovirale Substanzen.- III. 1.11 Übersicht zur Impfstoffentwicklung gegen die HIV-Infektion (Matthias T. Dittmar und Hans-Georg Kräusslich).- III. 1.12 Molekularbiologische und sonstige Therapieansätze.- III. 1.13 Strukturierte Therapiepausen.- III. 1.14 Immunglobuline (Martin Hartmann).- III. 1.15 HIV in Gynäkologie und Geburtshilfe (Matthias Beichert).- III. 1.16 Nadelstichverletzungen - Merkblatt (Martin Hartmann).- III. 1.17 Spezifische Nebenwirkungen (Martin Hartmann).- III. 1.17.1 Hautreaktionen unter antiretroviraler Therapie.- III. 1.17.2 Das Lipodystrophie-Syndrom (Martin Hartmann).- III. 1.17.3 Nebenwirkungen von Nukleosidanaloga in der antiretroviralen Langzeit-Therapie - mitochondriale Toxizität (Ulrich A. Walker).- III. 1.17.4 Hypersensitivitätssyndrom unter Abacavir (Thomas Stark und Ravi Walli).- III. 1.18 Therapieversagen (Thomas Stark).- III. 2 Resistenzentwicklung (Wirkverlust antiretroviraler Medikamente) (Klaus Heintz, Myriam Mendila und Ravi Wall).- III. 2.1 ANRS Algorhythmus für NRTIs.- III. 2.2 ANRS Algorhythmus für NNRTIs.- III. 2.3 ANRS Algorhythmus für PIs.- III. 3 Komplementäre Therapieformen.- IV. Häufigste Krankheitsbilder und Ihre Therapien.- IV. 1 Orale Haarleukoplakie.- IV. 2 Candida-Infektionen.- IV. 2.1 Medikamente gegen Candida-Infektionen.- IV. 3 Herpes simplex-Infektionen.- IV. 3.1 Medikamente gegen Herpes simplex-Infektionen.- IV. 4 Varizella zoster-Infektionen.- IV. 4.1 Medikamente gegen Varizella zoster-Infektionen (Herpes zoster).- IV. 5 CMV-Infektionen.- IV. 5.1 Medikamente zur Therapie von CMV-Infektionen.- IV. 6 Pneumocystis carinii-Pneumonie (PcP).- IV. 6.1 Medikamente gegen Pneumocystis carinii-Pneumonie (PcP).- IV. 7 Zerebrale Toxoplasmose.- IV. 7.1 Medikamente gegen zerebrale Toxoplasmose.- IV. 8 Tuberkulose.- IV. 8.1 Medikamente gegen Tuberkulose.- IV. 9 Atypische Mykobakteriose.- IV. 9.1 Medikamente gegen atypische Mykobakteriose.- IV. 10 Kryptosporidiosen.- IV. 10.1 Medikamente gegen Kryptosporidiosen.- IV. 11 Aspergillose.- IV. 11.1 Medikamente gegen Aspergillose.- IV. 12 Kryptokokkose.- IV. 12.1 Medikamente gegen Kryptokokkose.- IV 13 Wasting-Syndrom.- IV. 14 HIV-Enzephalopathie.- IV. 15 Kaposi-Sarkom (KS).- IV. 16 Lymphome.- IV. 17 Andere Tumoren.- V. Neue Krankheitsbilder.- V. 1 Hepatitis-Koinfektion (Hepatitis B-Virus, Hepatitis C-Virus, GB Virus C/Hepatitis G-Vir