Fehlgeburten Totgeburten Frühgeburten
59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieses Buch hilft niedergelassenen Gynäkologen sowie klinisch tätigen Ärzten im Umgang mit den kritischen Ereignissen in der Geburtshilfe. Ausgehend von der Darstellung möglicher anatomischer, genetischer, endokrinologischer und/oder immunologischer Grundlagen und Ursachen gehen die Autoren praxisnah auf die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ein. Auch erfährt der Leser welche präventiven Maßnahmen und Ansätze zur Vermeidung ergriffen werden können. Neben klinisch-medizinischem Wissen werden auch der psychologische Umgang und die Betreuung von betroffenen Frauen thematisiert.…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch hilft niedergelassenen Gynäkologen sowie klinisch tätigen Ärzten im Umgang mit den kritischen Ereignissen in der Geburtshilfe. Ausgehend von der Darstellung möglicher anatomischer, genetischer, endokrinologischer und/oder immunologischer Grundlagen und Ursachen gehen die Autoren praxisnah auf die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ein. Auch erfährt der Leser welche präventiven Maßnahmen und Ansätze zur Vermeidung ergriffen werden können. Neben klinisch-medizinischem Wissen werden auch der psychologische Umgang und die Betreuung von betroffenen Frauen thematisiert.
Autorenporträt
Prof. Dr. Bettina Toth, Klinikdirektorin der Universitätsklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Department für Frauenheilkunde, Innsbruck, Austria
Inhaltsangabe
Grundlagen.- Sporadische Fehlgeburten.- Rezidivierende Aborte.- Frühgeburten.- Totgeburten.
Rezensionen
"... Bei diesem Buch handelt es sich um ein sehr gelungenes Nachschlagewerk, das alle derzeit bekannten Aspekte von Fehl-,Tot und Frühgeburten abdeckt und daher dem Leser einen tollen Überblick verschafft. ... Sehr zu empfehlen ist daher die in diesem Buch systematisch aufgearbeitete Vorgehensweise, im Sinne eines Nachschlagewerks mit zahlreichen Hintergrundinformationen und entsprechenden Referenzen, welches alle beratenden Kollegen, die Frauen mit Fehlgeburten betreuen, in der täglichen Praxis unterstützt." (A. Germeyer, in: Der Gynäkologe, Heft 7, 2018)