Angeborene Fremdreflexe - Sacher, Robby
52,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eindrucksvoll in Wort und Bild erklärt "Angeborene Fremdreflexe", warum sich Reflexe nicht immer zeitgerecht zurückbilden, wie sie sich verändern und was zu tun ist, damit sich die Entwicklung normalisiert.- Erklärungen, die aufzeigen, was passiert, wenn nicht richtig bzw. nicht rechtzeitig auf neurologische Störungen von Babys reagiert wird - Beschreibungen, wie entsprechende Auffälligkeiten im Kindesalter aussehen, wie sie diagnostiziert und behandelt werden- Informationen über Reflexe und Reaktionen: Mororeaktion, Greifreflex, Galantreflex, tonische Nackenreflexe- Die häufigsten Störungen:…mehr

Produktbeschreibung
Eindrucksvoll in Wort und Bild erklärt "Angeborene Fremdreflexe", warum sich Reflexe nicht immer zeitgerecht zurückbilden, wie sie sich verändern und was zu tun ist, damit sich die Entwicklung normalisiert.- Erklärungen, die aufzeigen, was passiert, wenn nicht richtig bzw. nicht rechtzeitig auf neurologische Störungen von Babys reagiert wird - Beschreibungen, wie entsprechende Auffälligkeiten im Kindesalter aussehen, wie sie diagnostiziert und behandelt werden- Informationen über Reflexe und Reaktionen: Mororeaktion, Greifreflex, Galantreflex, tonische Nackenreflexe- Die häufigsten Störungen: Lage-/Halteasymmetrien und Verzögerungen in der motorischen Entwicklung43 Videos - online abrufbar - zu Reflexen, Haltung und Verhalten unterstützen das Verständnis und helfen, die Buchinhalte noch besser zu verstehen. Neu in der 2. Auflage:- Drei neue Videos zu Halte- und Stellsteuerung des Kleinkinds- Ein neues Kapitel zur Entwicklung des Kindes unter den Aspekten Reifung und Lernen - Wissenswertes über das Therapiekonzept PäPKi - was sind die Vorteile, die Voraussetzungen und was ist zu beachten?Der Käufer des Buches hat zeitlich begrenzten, kostenfreien Zugang zur Online-Version des Titels sowie auf die Videos auf "Elsevier-Medizinwelten".Die Vorteile auf einen Blick:- Optimal für unterwegs oder zum schnellen Nachschlagen- Mit Suchfunktion zum schnellen Finden der richtigen Textstellen- Mit zahlreichen zeitsparenden Features und Zusatzinhalten Angebot freibleibend
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • 2. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 1. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 177mm x 12mm
  • Gewicht: 410g
  • ISBN-13: 9783437211225
  • ISBN-10: 3437211226
  • Artikelnr.: 50283827
Autorenporträt
Dr. Robby Sacher ist ein privatärztlich niedergelassener FA Manualmedizin mit Schwerpunkt funktionelle konservative Orthopädie und manuelle Kinderbehandlung.
Inhaltsangabe
Teil I Angeborene Fremdreflexe - Entstehung, Entwicklung und Bedeutung 1 Angeborene Verhaltensweisen 2 Der Einfluss der zentralen Tonusregulation auf die intrauterine Entwicklung sowie die ersten Lebensmonate 3 Die Funktionen ausgewählter angeborener Fremdreflexe 4 Reflektorische Bewegungsmuster Teil II Sensorische Integrationsstörungen - Ursachen, Folgen, Behandlungsstrategien 5 Säuglings- und frühes Kleinkindalter 6 Vorschul- und Schulalter

Teil I
Angeborene Fremdreflexe - Entstehung, Entwicklung und Bedeutung
1 Angeborene Verhaltensweisen
1.1 Fremdreflexe
1.2 Eigenreflexe
1.3 Überarbeitung des Reflexverständnisses
1.4 Subsidiaritätsprinzip
1.5 Polysensorische Konvergenz der motorischen Antwort
2 Der Einfluss der zentralen Tonusregulation auf die intrauterine Entwicklung sowie die ersten Lebensmonate
2.1 Einleitung
2.2 Entwicklungsabschnitte
2.2.1 4.-8. Woche p.c.
2.2.2 9.-17. Woche p.c. - erstes Stadium der Flexorenförderung
2.2.3 18.-30. Woche p.c. - erstes Stadium der Extensorenförderung
2.2.4 30.-44. Woche p.c. - zweites Stadium der Flexorenförderung
2.2.5 6. Woche postnatal bis 6. Monat - zweites Stadium der Extensorenförderung
2.2.6 Zusammenfassung
3 Die Funktionen ausgewählter angeborener Fremdreflexe
3.1 Komplexe Lernprogramme
3.1.1 Moro-Reflex und Moro-Reaktion
3.1.2 Startle-Reflex und Startle-Reaktion
3.1.3 Moro-Reaktion und Startle-Reaktion
3.1.4 Saugreflex und Saugreaktion
3.1.5 Verhaltensbahnung als Lernprozess
3.1.6 Rückzugs- und "Flucht"-Verhalten
3.2 Assistenzprogramme
3.2.1 Galant-Reflex
3.2.2 Babkin-Reflex
3.2.3 Tonische Nackenreflexe (TNR)
3.2.3.1 Funktionsprinzipien der TNR
3.2.3.2 Modulation und Integration der TNR
3.2.4 Hals-Stellreflex
3.2.5 Hals-Stellreaktionen
3.2.6 Servomechanismus und autochthone Rückenmuskulatur
3.2.7 Kombination der Rumpf- und Extremitätentonussteuerung
3.2.8 Der Einfluss vestibulärer Afferenzen auf die Tonussteuerung
3.2.8.1 Auswirkungen der TLR auf die Skelettmuskulatur
3.2.8.2 Auswirkungen der TLR auf die Nackenmuskulatur
3.2.8.3 Labyrinth-Stellreflexe
3.2.9 Handgreifreflex und Fußgreifreflex
3.3 Das Zusammenspiel der Halte- und Stellsteuerung
3.3.1 Reflexe und Reaktionen zur Lage- und Haltungssicherung
3.3.1.1 Statische Reflexe und Reaktionen
3.3.1.2 Statokinetische Reflexe und Reaktionen
3.3.2 Integration im Säuglingsalter
3.3.3 Integration im Vorschul- und Schulalter
4 Reflektorische Bewegungsmuster
4.1 Waltezeiten
4.2 Zusammenfassung - Ökonomieprinzip der Verhaltenssteuerung
Teil II
Sensorische Integrationsstörungen - Ursachen, Folgen, Behandlungsstrategien
5 Säuglings- und frühes Kleinkindalter
5.1 Einleitung
5.2 Die dysfunktionelle Afferenz
5.3 Auswirkungen von dysfunktionellen Afferenzen des propriozeptiven Systems
5.4 Haltung und Bewegung
5.5 Diagnostik und Therapie
6 Vorschul- und Schulalter
6.1 Einleitung
6.2 Aspekte der Integrationsmechanismen
6.2.1 Die sensorische Informationserarbeitung
6.2.2 Auswirkungen von dysfunktionellen Afferenzen auf die Informationsverarbeitung - die Schwellenveränderung
6.2.3 Folgen dysfunktioneller Afferenzen für das motorische System
6.2.4 Variabilität adäquater motorischer Antwortmuster
6.2.5 Affektive Bewertung von Gleichgewichtsunsicherheiten im Rahmen der dysfunktionellen Afferenz
6.2.6 Der Einfluss des affektiven Systems auf Lernprozesse
6.3 Diagnostik
6.3.1 Schwellenveränderungen des sensorischen Systems
6.3.2 Teilleistungsstörungen
6.3.3 Aspekte der affektiven Verhaltenssteuerung
6.4 Therapie
6.5 Vergleichbare Therapiekonzepte
6.5.1 INPP-Training
6.5.2 SI-Mototherapie
6.5.3 Entwicklung der Therapieprinzipien
6.6 Zusammenfassung