12,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein verschollenes Manuskript des Schriftstellers Kurt Tucholsky! Was hat es damit auf sich, dass es den pensionierten Kriminalhauptkommissar Klaus Lott auch nach vierzig Jahren nicht loslässt? Lott reist an den Tegernsee, zu Ilse, seiner ersten großen Liebe, und damit auch in seine eigene Vergangenheit. Ein Kriminalroman, der auch den Ausverkauf eines der schönsten Gebiete Deutschlands thematisiert.…mehr

Produktbeschreibung
Ein verschollenes Manuskript des Schriftstellers Kurt Tucholsky! Was hat es damit auf sich, dass es den pensionierten Kriminalhauptkommissar Klaus Lott auch nach vierzig Jahren nicht loslässt? Lott reist an den Tegernsee, zu Ilse, seiner ersten großen Liebe, und damit auch in seine eigene Vergangenheit. Ein Kriminalroman, der auch den Ausverkauf eines der schönsten Gebiete Deutschlands thematisiert.
  • Produktdetails
  • Kriminalromane im GMEINER-Verlag
  • Verlag: Gmeiner
  • Artikelnr. des Verlages: .2335
  • Seitenzahl: 246
  • Erscheinungstermin: 4. Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 198mm x 118mm x 25mm
  • Gewicht: 268g
  • ISBN-13: 9783839223352
  • ISBN-10: 3839223350
  • Artikelnr.: 52486043
Autorenporträt
Manfred Eichhorn wurde 1951 in Ulm geboren. Nach einer Buchhandelslehre eröffnete er 1973 den Kult-Buchladen Eichhorn in seiner Geburtsstadt. Im selben Jahr erschienen erste literarische Arbeiten. Heute ist Eichhorn als Schriftsteller tätig. Er veröffentlichte Romane, Regionalkrimis, Erzählungen, Lyrik und zahlreiche Kinderbücher sowie Publikationen über seine Heimat und über seine Kindheitserinnerungen aus den 50er und 60er Jahren. Seine Theaterstücke in schwäbischer Mundart werden landauf, landab gespielt, seine Versdichtung "Die schwäbische Weihnacht", die im Fernsehen bereits mehrfach ausgestrahlt wurde, ist zum Klassiker der Weihnachtsliteratur geworden. Manfred Eichhorn wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.