17,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Au ist ein traditioneller Münchner Stadtteil, der in Teilen seine dörfliche Struktur erhalten hat. Der Nockherberg hat durch den im Fernsehen übertragenen Salvatoranstich eine deutschlandweite Berühmtheit erhalten. In der Nockherstraße hat sich ein Ensemble von Herbergshäusern vom Anfang des 19. Jahrhunderts erhalten, das durch Fotos des Fotografen Pettendorfer vom Anfang des 20. Jahrhunderts dokumentiert ist. Dazu kommen in dieser Neuauflage des Bildbandes Fotos aus der Nachkriegszeit, die Bewohner des Stadtteils zur Verfügung gestellt haben. Abgerundet wird das Buch durch Fotos vom Kolumbusplatz, der das Ende der Nockherstraße markiert.…mehr

Produktbeschreibung
Die Au ist ein traditioneller Münchner Stadtteil, der in Teilen seine dörfliche Struktur erhalten hat. Der Nockherberg hat durch den im Fernsehen übertragenen Salvatoranstich eine deutschlandweite Berühmtheit erhalten. In der Nockherstraße hat sich ein Ensemble von Herbergshäusern vom Anfang des 19. Jahrhunderts erhalten, das durch Fotos des Fotografen Pettendorfer vom Anfang des 20. Jahrhunderts dokumentiert ist. Dazu kommen in dieser Neuauflage des Bildbandes Fotos aus der Nachkriegszeit, die Bewohner des Stadtteils zur Verfügung gestellt haben. Abgerundet wird das Buch durch Fotos vom Kolumbusplatz, der das Ende der Nockherstraße markiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 144
  • Erscheinungstermin: 15. November 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 16mm
  • Gewicht: 470g
  • ISBN-13: 9783743113336
  • ISBN-10: 3743113333
  • Artikelnr.: 47015533
Autorenporträt
Klimesch, Peter
Peter Klimesch, Jahrgang 1940, ist zwar kein gebürtiger Auer, ja nicht einmal Münchner, sondern verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Niederbayern. Nach dem Studium ließ ihn die Stadt jedoch nicht mehr los. Nach Jahren in der Reichenbachstraße, gleich neben dem Viktualienmarkt, wohnte er 15 Jahre in der Burgstraße, im Zentrum des mittelalterlichen München. Auf der Flucht vor der zunehmenden Kommerzialisierung der Innenstadt lebt er nun seit 30 Jahren in der Nockherstraße - wie auf dem Land und doch nur zehn Minuten von der Innenstadt entfernt. Dies ist sein zweites Buch über die Au und "seine" Straße.