114,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ethischen Problemen hat Moritz Schlick zeitlebens große Aufmerksamkeit entgegen gebracht, insbesondere den Fragen nach dem Sinn des Lebens und nach der Konstituierung einer allgemein zu akzeptierenden Moral. Die Schriften "Lebensweisheit" (1907) und "Fragen der Ethik" (1930) bilden sozusagen die Eckpunkte seiner bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten Auffassung von der Ethik als einer psychologisch begründeten Lust- und Glückseligkeitslehre. Die Texte basieren auf den Originalausgaben und wurden anhand der nachgelassenen Manuskripte bzw. Typoskripte textkritisch bearbeitet und…mehr

Produktbeschreibung
Ethischen Problemen hat Moritz Schlick zeitlebens große Aufmerksamkeit entgegen gebracht, insbesondere den Fragen nach dem Sinn des Lebens und nach der Konstituierung einer allgemein zu akzeptierenden Moral. Die Schriften "Lebensweisheit" (1907) und "Fragen der Ethik" (1930) bilden sozusagen die Eckpunkte seiner bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten Auffassung von der Ethik als einer psychologisch begründeten Lust- und Glückseligkeitslehre.
Die Texte basieren auf den Originalausgaben und wurden anhand der nachgelassenen Manuskripte bzw. Typoskripte textkritisch bearbeitet und kommentiert. Durch den Kontext der Werke ergeben sich neue und wertvolle Einsichten in die Entwicklung von Schlicks ethisch-moralischem Denken.
  • Produktdetails
  • SpringerPhilosophie
  • Verlag: Springer, Wien
  • Artikelnr. des Verlages: 11573630
  • 2006
  • Seitenzahl: 596
  • Erscheinungstermin: 9. Mai 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 160mm x 37mm
  • Gewicht: 1060g
  • ISBN-13: 9783211297896
  • ISBN-10: 3211297898
  • Artikelnr.: 20792294
Autorenporträt
Mathias Iven,

geboren 1960, Promotion zum Dr. phil. 2002, seit 2002 Mitarbeit an der Moritz-Schlick-Gesamtausgabe, als Herausgeber und Autor mehrerer Bücher, u.a. zur Potsdamer Literaturgeschichte (1998) und zur preußischen Geschichte (2 Bde., 1999/2002); zuletzt Rand und Wittgenstein. Versuch einer Annäherung (2004), in Vorbereitung Moritz Schlick. Die Berliner Jahre (2007); daneben zahlreiche Artikel und Rezensionen.
Inhaltsangabe
Vorwort des Herausgebers.- Verzeichnis der Siglen, Abkürzungen, Zeichen und Indizes.- Editorischer Bericht: Moritz Schlick, Lebensweisheit. Versuch einer Glückseligkeitslehre.- Editorischer Bericht: Moritz Schlick, Fragen der Ethik.- Anhang: Literaturverzeichnis; Moritz Schlick Bibliographie; Aufbau und Editionsprinzipien der Moritz Schlick Gesamtausgabe; Personenregister; Sachregister