12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Im Jahr 1900 reiste Paula Modersohn-Becker zum ersten Mal nach Paris. Die "ungeheure Persönlichkeit dieser Stadt" wirkte während ihrer vier Besuche sehr intensiv auf die talentierte junge Frau. Hier konnte sie aus der Fülle der lebendigen Kulturmetropole schöpfen: Louvre, Notre Dame, und in der Begegnung mit der Kunst ihrer bedeutenden Zeitgenossen - Rodin, Cézanne u.a. - fand sie zu der ihr eigenen Bildsprache. Die Autorin Angelika Sinn und die Künstlerin Birgit Ramsauer folgten Paula nach Paris, den Spuren dieser aufregenden Begegnung der Malerin mit der Stadt: über 100 Jahre später. Jede…mehr

Produktbeschreibung
Im Jahr 1900 reiste Paula Modersohn-Becker zum ersten Mal nach Paris. Die "ungeheure Persönlichkeit dieser Stadt" wirkte während ihrer vier Besuche sehr intensiv auf die talentierte junge Frau. Hier konnte sie aus der Fülle der lebendigen Kulturmetropole schöpfen: Louvre, Notre Dame, und in der Begegnung mit der Kunst ihrer bedeutenden Zeitgenossen - Rodin, Cézanne u.a. - fand sie zu der ihr eigenen Bildsprache.
Die Autorin Angelika Sinn und die Künstlerin Birgit Ramsauer folgten Paula nach Paris, den Spuren dieser aufregenden Begegnung der Malerin mit der Stadt: über 100 Jahre später. Jede näherte sich dem auf ihre Weise, und so entstand dieses Buch: eine außergewöhnliche Symbiose von Literatur und Kunst, verbunden durch die Inspiration Modersohn-Beckers. Einfühlsam und ausdrucksstark.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kellner
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 1. Quartal 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 194mm x 7mm
  • Gewicht: 347g
  • ISBN-13: 9783927155893
  • ISBN-10: 3927155896
  • Artikelnr.: 22548908
Autorenporträt
Angelika Sinn (Text): Veröffentlichungen: 'Ich habe nie als Mensch gezählt! - Überlebensgeschichten von Jugendlichen', Donat Verlag, 1999. Dokumentation über das Bremer Kulturzentrum Lagerhaus, 2001. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Literaturzeitschriften und Anthologien - z. B. Kurzgeschichten in STINT - Zeitschrift für Literatur, 2001/02/06. Ausstellung des Künstlerbuches 'Zeit -- Muster' (zusammen mit Barbara Rosengarth) in der Kunsthalle Bremen, 2005. Ausstellung und Präsentation des Künstlerbuches sowie der dazugehörigen Siebdruckeditionen im Buchhaus Thalia, Bremen, 2006. Stipendien: Bremer Autorenstipendium, 1998. Aufenthaltsstipendium im Baltic Centre for Writers and Translatores, Visby, Schweden, 2001. Gaststipendium in den Künstlerhäusern Worpswede, 2002. Birgit Ramsauer (Bilder): Projekte, u. a.: ART: HOME - LESS New York,Moskau, Marseille, Berlin, 1997-2000. 'Spinet', New York City, Bamberg, Nürnberg, Rom, 2004/05/06/07. 'Die 9 Schrauben', Film und Ausstellung, Ystad Konstmuseum, Schweden, 2006, Berlinische Galerie, Berlin, 2007. 'Sand in the Gear', Kulturamt Chicago, 2007. Stipendien und Preise, u. a.: DAAD, Kolodzei Art Foundation USA, Triangle France, Museum der Verbotenen Kunst, Kunstfabrik Berlin (ART: HOME - LESS). Arbeitsstipendien bei ARRI (Ave Maria 1999, GO HOME), München, 2000. Artist in residency, Atlanta, 2001. 2. Preis der Kurt-Eisner-Stiftung, 2001. Aufenthaltsstipendium in den Künstlerhäusern Worpswede, 2002. Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, Else-Heiliger-Fond, Berlin, 2002/03. Lehre, u. a.: Dozentin an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg. Gastprofessur The Cooper Union, New York City, 2003. Gastprofessur Atlanta/Georgia, College of the Arts, 2004.