My Swedish Heart - Tolstoy,Viktoria
Zur Bildergalerie
Statt 18,99 €**
17,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
9 °P sammeln
Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktdetails
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Erscheinungstermin: 28. März 2005
  • Hersteller: Edel Germany GmbH / ACT,
  • EAN: 0614427970527
  • Artikelnr.: 20042358
Trackliste
CD
1Grandmas song00:04:10
2Mind if I00:04:27
3From above00:04:32
4Dialogue00:03:13
5You gave me the flow00:04:24
6Den första gång00:04:39
7Dannys dreaming00:04:23
8The morning of you00:03:26
9Mayday00:03:47
10I hope it's spring for you00:04:43
11Jag yet en dejlig rosa00:04:56
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 16.04.2005

Alte Schweden?
Junge Schwedin! Viktoria Tolstoys frischer Heimatjazz

Wenn man die großen Jazz-Nationen Revue passieren läßt, wird kaum jemand Schweden auf der Rechnung haben. Das ist eigentlich ein Fehler. Das skandinavische Land hat sich bereits vor fünfzig Jahren mit dem Jazz-Virus infiziert, als die amerikanischen Größen des Genres sich Schweden als Tourneestätte auserkoren hatten. Einige von ihnen, darunter Ben Webster, Art Farmer oder Stan Getz, haben sich anschließend auch dort niedergelassen und dann ganz selbstverständlich mit schwedischen Musikern zusammengespielt. Doch es soll Quincy Jones gewesen sein, der dem Schweden Bengt-Arne Wallin geraten hat, sich mehr auf seine schwedischen Wurzeln zu besinnen und nicht nur den Vorbildern aus den Vereinigten Staaten von Amerika nachzueifern.

Der Startschuß für den eigenständigen schwedischen Jazz fiel jedenfalls Anfang der sechziger Jahre, als der erwähnte Bengt-Arne Wallin sein Album "Old Folklore in Swedish Modern" veröffentlichte. Parallel dazu arbeiteten Musiker wie der Baritonsaxophonist Lars Gullin oder auch der Pianist Jan Johansson an einer ganz ähnlichen Melange. Heute besitzt das Land eine vitale Szene, von welcher der immense Erfolg des Esbjörn Svensson Trios nur die Spitze des Eisbergs ist.

An diese lange Geschichte erinnert Viktoria Tolstoy auf ihrem neuen Album. Geschickt mischt sie dabei Stücke der schwedischen Pioniere mit aktuellen Songs von heute, etwa von Lars Danielsson, Anders Jormin oder eben Esbjörn Svensson. Viktoria Tolstoys Ehemann Per Holknekt hat sich die Mühe gemacht und viele der schwedischen Texte ins Englische übertragen. So verwandelt sich beispielsweise Jan Johanssons Volksliedbearbeitung "Visa Fran Järna" in "Grandma's Song" - Titel eines sensiblen Songs, den der Soulsänger Bill Withers zu Anfang der siebziger Jahre im Repertoire hatte -, ohne dabei den Charme des Originals zu verlieren.

Viktoria Tolstoy hat sich diese Musik, mit der sie aufgewachsen ist, längst angeeignet und singt die elf Lieder mit frischer Natürlichkeit, aber dennoch distinguiert. Begleitet wird sie von den derzeit wahrscheinlich besten schwedischen Musikern, unter anderen dem Gitarristen Ulf Wakenius, der sonst bei Oscar Peterson zu hören ist. Bengt-Arne Wallin hat es sich übrigens nicht nehmen lassen, das Traditional "Den Första Gang", das er vor einer halben Ewigkeit, vor mehr als vierzig Jahren, schon einmal aufgenommen hat, für dieses Album neu zu arrangieren.

Die mächtigen Choräle der Bohuslän Big Band vermählen sich eindringlich mit Viktoria Tolstoys Stimme. Wie weit der schwedische Jazz mittlerweile in die weite Welt vorgedrungen ist, zeigt unter anderem "From Above", eine Komposition des Bassisten Lars Danielsson, auf unaufdringliche Weise und ganz nebenbei. Da mischen sich gegen Ende auf einmal orientalische Streicher-Arabesken in den Schweden-Sound.

ROLF THOMAS

Viktoria Tolstoy, My Swedish Heart ACT 9705 (Edel Contraire)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr