50,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Seit mehreren Jahrzehnten fragt die moderne Mediävistik bei der Interpretation von Quellen nicht mehr nur danach, 'wie es eigentlich gewesen' ist, sondern versucht, sich den Bildern, Wahrnehmungen und Vorstellungen der mittelalterlichen Menschen zu nähern. Dieser Band arbeitet zum einen exemplarisch zeitgenössische Vorstellungen heraus - teils auf historiographischer, teils auf anderer Grundlage-, zum anderen wird die moderne Wahrnehmung mittelalterlicher Personen und Entwicklungen mit Hilfe zeitgenössischer Quellen hinterfragt.…mehr

Produktbeschreibung
Seit mehreren Jahrzehnten fragt die moderne Mediävistik bei der Interpretation von Quellen nicht mehr nur danach, 'wie es eigentlich gewesen' ist, sondern versucht, sich den Bildern, Wahrnehmungen und Vorstellungen der mittelalterlichen Menschen zu nähern. Dieser Band arbeitet zum einen exemplarisch zeitgenössische Vorstellungen heraus - teils auf historiographischer, teils auf anderer Grundlage-, zum anderen wird die moderne Wahrnehmung mittelalterlicher Personen und Entwicklungen mit Hilfe zeitgenössischer Quellen hinterfragt.
  • Produktdetails
  • Nova Mediaevalia Bd.11
  • Verlag: V&R Unipress
  • Seitenzahl: 243
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 250mm x 168mm x 23mm
  • Gewicht: 546g
  • ISBN-13: 9783847100256
  • ISBN-10: 3847100254
  • Artikelnr.: 36031819
Autorenporträt
Dr. Jürgen Sarnowsky ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg.