80,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Um das Jahr 2000 fanden sich Mitglieder des Deutschen Ordens erneut mit einer Schuldenlast von 364 Mio. DM in einer finanziellen Krisensituation wieder. Denn schon zuvor sind aus dem späten Mittelalter Schuldbücher, Handfesten und Schuldzettel des Deutschen Ordens aus Preußen erhalten, welche Aspekte der Schuldenverwaltung und Tilgung der Forderungen der Söldner des Ordens nach dem Zweiten Thorner Frieden dokumentieren. Die vorliegende Studie vertieft erstmals das Schuldenmanagement im Ordensland in den Zeiten des Umbruchs nach 1466. Der Autor ergänzt die Edition der zwei Ordensfolianten 259…mehr

Produktbeschreibung
Um das Jahr 2000 fanden sich Mitglieder des Deutschen Ordens erneut mit einer Schuldenlast von 364 Mio. DM in einer finanziellen Krisensituation wieder. Denn schon zuvor sind aus dem späten Mittelalter Schuldbücher, Handfesten und Schuldzettel des Deutschen Ordens aus Preußen erhalten, welche Aspekte der Schuldenverwaltung und Tilgung der Forderungen der Söldner des Ordens nach dem Zweiten Thorner Frieden dokumentieren. Die vorliegende Studie vertieft erstmals das Schuldenmanagement im Ordensland in den Zeiten des Umbruchs nach 1466. Der Autor ergänzt die Edition der zwei Ordensfolianten 259 und 261 sowie der Zusatzmaterialien aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin um die Überlieferungsgeschichte der Königsberger Archivalien mit dem Schwerpunkt auf der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Around the year 2000, members of the Teutonic Order were once again facing a financial crisis with a debt burden totalling some 364 million German Marks. Debt registers, handfasts and notes of indebtedness relating to the Teutonic Order in Prussia have survived from as long ago as the Late Middle Ages, documenting aspects of debt management and the repayment of debt claims by the Order's mercenaries after the Second Peace of Thorn. This study is the first to elaborate on debt management in the Order's lands during the upheaval after 1466. The edition of Ordensfoliant 259 and 261 plus additional material from the Secret State Archives of the Prussian Cultural Heritage Foundation, Berlin, is supplemented by the transmission history from the Königsberg Archives focusing on the mid-20th century.
  • Produktdetails
  • Beihefte zum Preußischen Urkundenbuch Bd.5
  • Verlag: V&R Unipress
  • Artikelnr. des Verlages: 0942
  • Seitenzahl: 597
  • Erscheinungstermin: 11. November 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 167mm x 37mm
  • Gewicht: 927g
  • ISBN-13: 9783847109426
  • ISBN-10: 3847109421
  • Artikelnr.: 54734071
Autorenporträt
Laczny, Joachim
Joachim Laczny ist wissenschaftlicher Bibliothekar. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Hamburg tätig.