55,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wenn man die Subjektivität der mittelalterlichen Autoren nicht nur als störenden Faktor sieht, die durch intensive Quellenkritik herausgefiltert werden muss, eröffnet diese neue Perspektiven auf die mittelalterliche Geschichte. Die inhaltlich sehr verschiedenen Beiträge dieses Bandes wenden sich daher bewusst den Wahrnehmungen und Vorstellungen der Zeit zu, um sich so der spätmittelalterlichen Welt zu nähern und zugleich auch die moderne Rezeption und Diskussion auf eine bessere Grundlage zu stellen.…mehr

Produktbeschreibung
Wenn man die Subjektivität der mittelalterlichen Autoren nicht nur als störenden Faktor sieht, die durch intensive Quellenkritik herausgefiltert werden muss, eröffnet diese neue Perspektiven auf die mittelalterliche Geschichte.
Die inhaltlich sehr verschiedenen Beiträge dieses Bandes wenden sich daher bewusst den Wahrnehmungen und Vorstellungen der Zeit zu, um sich so der spätmittelalterlichen Welt zu nähern und zugleich auch die moderne Rezeption und Diskussion auf eine bessere Grundlage zu stellen.
  • Produktdetails
  • Nova Mediaevalia. Quellen und Studien zum europäischen Mittelalter Bd.12
  • Verlag: V&R Unipress
  • Seitenzahl: 348
  • Erscheinungstermin: 24. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 159mm x 30mm
  • Gewicht: 631g
  • ISBN-13: 9783847102489
  • ISBN-10: 3847102486
  • Artikelnr.: 40749022
Autorenporträt
Joachim Laczny ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Hamburg. Dr. Jürgen Sarnowsky ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg.