Der Dux Mogontiacensis und die Notitia Dignitatum (eBook, PDF) - Scharf, Ralf
159,95 €
159,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
159,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
159,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
159,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


The most important source for the situation on the Upper Rhine in Late Classical Antiquity is to be found in the Notitia Dignitatum, a register of all the offices and honours of the Late Roman Empire. The present book deals with one office in the Notitia, the Dux Mogontiacensis, the Commander for the Upper Rhine, residing in Mainz. In it, the author succeeds in re-determining the genesis and purpose of the Notitia. At the same time, this study is the first to meld the regionally-oriented German archaeological research on the Rhine regions in Late Classical Antiquity with studies on the Notitia working in the English-speaking tradition.…mehr

Produktbeschreibung
The most important source for the situation on the Upper Rhine in Late Classical Antiquity is to be found in the Notitia Dignitatum, a register of all the offices and honours of the Late Roman Empire. The present book deals with one office in the Notitia, the Dux Mogontiacensis, the Commander for the Upper Rhine, residing in Mainz. In it, the author succeeds in re-determining the genesis and purpose of the Notitia. At the same time, this study is the first to meld the regionally-oriented German archaeological research on the Rhine regions in Late Classical Antiquity with studies on the Notitia working in the English-speaking tradition.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 358
  • Erscheinungstermin: 22.08.2008
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783110193978
  • Artikelnr.: 47519856
Autorenporträt


Ralf Scharf, Universität Koblenz-Landau.

Inhaltsangabe
1;Inhalt;5
2;Einleitung;7
3;Teil I: Vorgeschichte;15
3.1;1. Vom Limesfall bis zur Mitte des 4. Jahrhunderts;15
3.2;2. Die Usurpation des Magnentius und. die Feldzüge des Julian (350 361) ;26
3.3;3. Der Comes per utramque Germaniam;33
3.4;4. Der Wiederaufbau;43
3.5;5. Die Garnisonsorte der Provinz und .die Frage der Südgrenze ;51
3.6;6. Die Wiedereinführung des Dukats;54
3.7;7. Ein neues Gleichgewicht?;62
4;Teil II: Das Kapitel des Dux Mogontiacensis in der Notitia Dignitatum;67
4.1;1. Der Dux Mogontiacensis und. sein Platz in der Notitia ;67
4.2;2. Der Text des Mainzer Kapitels;71
4.3;3. Die Bezeichnung des Amtsträgers;74
4.4;4. Die Miniatur des Dux;78
4.5;5. Der Textaufbau der Truppenliste und. die Truppenstruktur ;81
4.6;6. Das Officium des Dux;87
5;Teil III: Ereignisse und Truppenbewegungen 395 425;119
6;Teil IV: Das Verhältnis der Truppenlisten ND occ. V und VI zu ND occ. VII;157
6.1;1. Die Stellung des Magister equitum Galliarum;157
6.2;2. Der Comes Hispaniarum;161
6.3;3. Die militärischen Befehlshaber und. ihre Abfolge in ND occ. VII ;163
6.4;4. Die Teillisten des Comes Tingitaniae;165
6.5;5. Der Comes Britanniarum;169
6.6;6. Aus den Listen ND occ. V, VI und VII. verschwundene Verbände;181
6.7;7. Die Beförderung von Legionen;187
7;Teil V: Die Ziegel der Mainzer Truppen;191
7.1;1. Pacenses;205
7.2;2. Menapii;205
7.3;3. Vindices;208
7.4;4. Martenses;212
7.5;5. Secunda Flavia;215
7.6;6. Acincenses;217
7.7;7. Cornacenses;219
7.8;8. Portis(ienses(?));221
8;Teil VI: Geschichte der Mainzer Truppen;227
8.1;1. Milites Pacenses;232
8.2;2. Milites Menapii;243
8.3;3. Milites Anderetiani;249
8.4;4. Milites Vindices;257
8.5;5. Milites Martenses;257
8.6;6. Milites Secundae Flaviae;260
8.7;7. Milites armigeri;263
8.8;8. Milites Bingenses;264
8.9;9. Milites Balistarii;268
8.10;10. Milites Defensores;272
8.11;11. Milites Acincenses;278
8.12;12. Cornacenses;282
8.13;13. Portis(ienses?);284
9;Teil VII: Das Mainzer Dukat, die Notitia und der Westen des Reiches;289
9.1;1. Mobilisierte Limitanverbände in den Listen. ND occ. V und VII ;289
9.2;2. Befehlshaber der Rheinfront;304
9.3;3. Zur Entstehung des Mainzer Dukates;310
9.4;4. Zum Zweck der Notitia Dignitatum;315
10;Literatur;323
11;Register;355
Rezensionen
"Der Autor verbindet in seiner eingehenden Studie kritisch die bisherige, historische und archäologische Forschung. Es gelingt ihm dabei, Entstehung und Zweck der Notitia neu zu bestimmmen sowie wichtige neue Einsichten zu gewinnen." -- Helvetia Archaeologica 2007
"It is the singular merit of this and allof S.'s publications that his answers raise further questions that progress our understanding."
Peter Brennan in: Gnomon 1/2013

"Der Autor verbindet in seiner eingehenden Studie kritisch die bisherige, historische und archäologische Forschung. Es gelingt ihm dabei, Entstehung und Zweck der Notitia neu zu bestimmmen sowie wichtige neue Einsichten zu gewinnen."
Helvetia Archaeologica 2007