Über die Freundschaft - Montaigne, Michel de
Zur Bildergalerie
4,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Weisheiten der Welt in wertvoller Geschenkausstattung.
In Montaigne begegnet uns einer der großen humanistischen Geister der französischen Renaissance. Fünf Texte aus den weltberühmten 'Essais', voller Sprunghaftigkeit und Prägnanz, Überschwang und Besonnenheit, Skepsis und Hoffnung.

Produktbeschreibung
Weisheiten der Welt in wertvoller Geschenkausstattung.
In Montaigne begegnet uns einer der großen humanistischen Geister der französischen Renaissance. Fünf Texte aus den weltberühmten 'Essais', voller Sprunghaftigkeit und Prägnanz, Überschwang und Besonnenheit, Skepsis und Hoffnung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Anaconda
  • Artikelnr. des Verlages: 550245
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 128mm x 15mm
  • Gewicht: 177g
  • ISBN-13: 9783730602454
  • ISBN-10: 3730602454
  • Artikelnr.: 41779148
Autorenporträt
Montaigne, Michel de
Michel de Montaigne wurde 1533 im Périgord in eine reiche Kaufmannsfamilie geboren und genoss eine humanistische Erziehung. Nach seinem Studium der Rechte war er als Parlamentsrat und Bürgermeister in Bordeaux tätig und unternahm ausgedehnte Reisen in Frankreich, Deutschland und Italien. Dazwischen zog er sich immer wieder in die Einsamkeit zurück und widmete sich seiner schriftstellerischen Tätigkeit. Sein Hauptwerk sind die «Essais», an denen er von 1571 bis 1585 arbeitete und die eine neue literarische Form begründeten. Das zentrale Thema seiner Reflexionen und Beobachtungen ist die Analyse des Menschen als komplexes, widersprüchliches Wesen. Michel de Montaigne starb 1592.
Inhaltsangabe
Von der Freundschaft Was folgt, wenn man zu jemand sagt; Du lügst Von der Reue Über die Unbeständigkeit der menschlichen Handlungen Von der Ungleichheit, die zwischen uns ist Über Bücher Philosophieren heißt sterben lernen