Woanders - Werner, Edith
19,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Zehn Jahre hat Edith Werner die Welt bereist und in Afrika, Asien und Lateinamerika gelebt, dem Glück des Weges auf der Spur. Die Geschichten, die sie mitgebracht hat, sind hier versammelt, von A wie Arusha am Kilimandscharo bis Z wie Zen in Kioto. Sie erzählen von Menschen im Hier und Heute. Die Kulisse mag uns exotisch vorkommen, aber die Wünsche, Sehnsüchte und Lebensentwürfe sind nicht so fern von unseren. Edith Werners Momentaufnahmen handeln vom Schweigen und vom Reden. Schweigend nimmt Laurent Semanza das Urteil des Internationalen Gerichtshofs für den Völkermord an den Tutsi auf.…mehr

Produktbeschreibung
Zehn Jahre hat Edith Werner die Welt bereist und in Afrika, Asien und Lateinamerika gelebt, dem Glück des Weges auf der Spur. Die Geschichten, die sie mitgebracht hat, sind hier versammelt, von A wie Arusha am Kilimandscharo bis Z wie Zen in Kioto. Sie erzählen von Menschen im Hier und Heute. Die Kulisse mag uns exotisch vorkommen, aber die Wünsche, Sehnsüchte und Lebensentwürfe sind nicht so fern von unseren. Edith Werners Momentaufnahmen handeln vom Schweigen und vom Reden. Schweigend nimmt Laurent Semanza das Urteil des Internationalen Gerichtshofs für den Völkermord an den Tutsi auf. Wohltuendes Schweigen herrscht beim Dorfdoktor in Burma und bei der Meditation im Zenkloster. In den meisten Kurzreportagen steht ein Gespräch im Mittelpunkt. Im Dialog entfaltet sich eine Lebensgeschichte. Mit der Meeresforscherin erleben wir, wie es ist, am Ende der Welt zuhause zu sein, mit dem malaiischen Arzt schlendern wir durch seine Heimatstadt am Südchinesischen Meer, und das Township in
Kapstadt sehen wir mit den Augen seiner Bewohnerin.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wiesenburg
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 223
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 149mm x 20mm
  • Gewicht: 495g
  • ISBN-13: 9783956321252
  • ISBN-10: 3956321251
  • Artikelnr.: 40398852
Autorenporträt
Edith Werner, geb. in Berlin; Studium der Literaturwissenschaft und Geschichte; Lehrtätigkeiten an den Universitäten Kairo und Heidelberg; anschließend Leiterin einer international aktiven Unternehmensstiftung im Ruhrgebiet; fünfjähriger Aufenthalt in Südafrika, dort zeitweilig ehrenamtlich für eine deutsche Entwicklungseinrichtung tätig; lebt heute in Argentinien. Veröffentlichungen zum europäischen Bildungswesen und zu Afrika.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 26.02.2015

Glitzernde Städte, staubige Dörfer

Die einstige Universitätsdozentin Edith Werner unternimmt eine zehn Jahre dauernde Weltreise. Was sie erlebte, hat sie in dreiunddreißig Episoden zusammengefasst. Dabei geht es vor allem darum, die Komfortzonen des Denkens hinter sich zu lassen. Werner zeigt ein offenes Gemüt ebenso für die lächelnde Effizienz von "Glitzy Singapur" wie für Verlierer der Geschichte und Underdogs der Globalisierung. Sie lässt sich durch Erkenntnisinteresse und Zufallsbekanntschaften treiben. Als teilnehmende Beobachterin übt sie sich in dichter Beschreibung von Riten, Routinen und Tribunalen, Glückssuchern und Wunderheilern. So nimmt sie zwischen Hochzeit und Beerdigung am oft erschütternden Alltag einer Xhosa-Familie in einem Township vor Kapstadt teil oder lebt auf Borneo bei einer Gastfamilie in einem Pfahlhaus. Sie erkundet Fernheim, eine Kolonie von wolgadeutschen Mennoniten in Paraguay, oder die rein weiße Burensiedlung Orania als rückwärts gewandte Utopien. Edith Werner begibt sich ferner auf die Spuren von berühmten Wissenschaftlern, Filmen und Figuren der Geschichte. So besucht sie Maria Reiche, die Hüterin der zu mythischen Figuren geformten vorzeitlichen Nasca-Linien im Wüstensand von Peru, Drehorte von Werner Herzogs Amazonas-Epos "Fitzcarraldo" oder das Haus von John Rabe, dem "guten Deutschen von Nanking". Trotz der auf den ersten Blick heterogenen Essays ergänzen sich ihre Beschreibungen und Einsichten zu einem lesenswerten und horizonterweiternden Panorama allgemeinmenschlicher Irrungen, Neigungen und Sehnsüchte.

sg

"Woanders. Momentaufnahmen aus Afrika, Asien und Lateinamerika von A bis Z" von Edith Werner. Wiesenburg Verlag, Schweinfurt 2014. 226 Seiten, einige Fotos. Gebunden, 19,80 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr