Untersuchung und Bewertung von Sedimenten
124,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 6,09 monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieses Buch beschreibt eingangs den Lebensraum des Sediments für die Biozönose sowie die biologischen und chemisch-physikalischen Aspekte, welche die Bioverfügbarkeit von Schadstoffen steuern. Aus Flüssen, Ästuaren und Häfen müssen Sedimente beseitigt werden, weil sie die Schifffahrt und den Hochwasserabfluss beeinträchtigen. Ein zweiter Schwerpunkt des Buches behandelt daher die Rolle des Sediments als Baggergut und die sich daraus ergebenden Probleme der Grenzwertfindung, die Entwicklung von Handlungskriterien, Zielvorgaben und Klassifizierungen für eine Umlagerung. An zahlreichen…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch beschreibt eingangs den Lebensraum des Sediments für die Biozönose sowie die biologischen und chemisch-physikalischen Aspekte, welche die Bioverfügbarkeit von Schadstoffen steuern. Aus Flüssen, Ästuaren und Häfen müssen Sedimente beseitigt werden, weil sie die Schifffahrt und den Hochwasserabfluss beeinträchtigen. Ein zweiter Schwerpunkt des Buches behandelt daher die Rolle des Sediments als Baggergut und die sich daraus ergebenden Probleme der Grenzwertfindung, die Entwicklung von Handlungskriterien, Zielvorgaben und Klassifizierungen für eine Umlagerung. An zahlreichen Fallbeispielen werden Lösungs- und Bewertungsansätze aufgezeigt. Im dritten Teil des Buches werden vom Fachausschuss Gewässersedimente in der Wasserchemischen Gesellschaft der GDCh Handlungsempfehlungen abgeleitet und eine integrierte Bewertungsstrategie für Sedimente vorgeschlagen, die biologische und ökologische Merkmale mit chemischen Bewertungskriterien verknüpft.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 2001
  • Seitenzahl: 572
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 154mm x 35mm
  • Gewicht: 834g
  • ISBN-13: 9783642626616
  • ISBN-10: 3642626610
  • Artikelnr.: 39509779
Inhaltsangabe
I Untersuchung von Sedimenten.- I.1 Anwendungsbereicbe.- I.2 Sedimente als Lebensraum.- I.2.1 Biologie.- I.2.2 Cbemiscb-physikalische Aspekte.- I.3.3 Bioverfügbarkeit.- I.3 Entnahme und Vorbereitung von Proben.- I.3.1 Entnahme, Transport und Lagerungvon Sedimenten.- I.3.2 Gewinnung von Sedimentporenwasser.- I.3.3 Eluate und Extrakte.- I.4 Physikalisch-chemisehe und biologiscbe Metboden zur Charakterisirung der Sedimentmatrix.- I.4.1 Methoden zur Bestimmung der Komgrö?nenverteilung.- I.4.2 pH-Wert und Redoxpotential.- I.4.3 Wassergehalt, Glühverlust, TOC.- I.4.4 Mikrobiologische Charakterisierung.- I.5 Chemisch/biologische Testmethoden zur Abschätzung des Umweltverhaltens.- Säurebildungsvermögen und Pufferkapazität.- I.5.2 Komplexierungskapazität.- I.5.3 Phasenspezifische Bindungsformen.- 1.5.4 Sauerstoffzehrung suspendierter Sedimente.- I.6 Ökotoxikologische Testmethoden.- I.6.1 Notwendigkeit verschiedener Testverfahren und Testphasen.- I.6.2 Bakterien.- I.6.3 A1gen 162.- I.6.4 H?ere Planzen (aquatische Makrophyten).- I.6.5 Invertebraten.- I.6.6 Vertebraten.- I.6.7 Suborganismische Testverfahren.- I.6.8 Gentoxizität.- I.6.9 Enzymtests.- II Baggergut und Fallstudien.- II.1 Sediment und Baggergut.- II.2 Umgang mit Baggergut.- II.2.1 Rechtliche Grundlagen für den Umgang mit Baggergut.- II.2.2 Unterbringung von Baggergut.- II.2.3 Regularien zum Umlagern von Baggergut im Bereich der deutschen Nordseeküste.- II.3 Grenzwertfindung.- II.3.1 Chemisch-numerische Kriterienansätze.- II.3.2 Biologische Kriterienansätze.- II.3.3 Ökotoxikologisch abgeleitete chemisch-numerische Ansätze.- II.4 Ökotoxikologische Baggergutuntersuchung, Baggergutklassifizierung und Handhabungskategorien für Baggergutumlagerungen.- II.4.1 Einleitung.- II.4.2 Ökotoxikologische Sediment-und Baggergutuntersuchung.- II.4.3 Durchführung und Auswertung ökotoxikol. Untersuchungen.- II.4.4 In der Bundesanstalt für Gewässerkunde angewandte Methoden zur ökotoxikologischen Gewährdungsabschätzung.- II.4.5 Zielvorgaben für Sedimente und Handhabungsrichtwerte für Baggergut.- II.5 Fallbeispiele.- II.5.1 Fallstudie einer ökotoxikologischen Untersuchung an der Elbe.- II.5.2 Sedimentuntersuchungen im Hamburger Hafen.- II.5.3 Fallstudie Speichersee bei München.- II.5.4 Gentoxizität von belasteten Sedimenten, Muscheln und Fischen der Ostsee.- II.5.5 Biotest-geleitete chemische Analyse von Sedimenten unterschiedlicher Belastung.- III Gefährdungsabschätzung v. Gewässersedimenten - Handlungsempfehlungen und Bewertungsvorschläge.- III.1 Übersicht über eingesetzte Verfahren zur Gefährdungsabschätzung.- III.1.1 Bewertungsverfahren im Bodenschutz und bei Altlasten.- III.1.2 Gefährdungsabschätzung von Gewässersedimenten.- III.1.3 Gefährdungsabschätzung von Baggergut.- III.1.4 Zusammenfassende Übersicht der ökotoxikologischen Verfahren zur Sediment-und Bodenbewertung.- III.2 Gefährdungsabschätzung von Gewässersedimenten - Anforderungen und Eignungsbewertung.- III.2.1 Anforderungen an Methoden und Bewertungsverfahren für Gewässersedimente.- III.2.2 Eignungsbewertung vorhandener Verfahren zu Gefährdungsabschätzung.- III.3 Handlungsempfehlungen und Bewertungsvorschläge für eine integrierte Sedimentbewertung.- III.3.1 Leitprinzipien zur Untersuchung und Bewertung.- III.3.2 Sedimentgüteklassifikation (Sedimentmonitoring).- III.3.3 Umgang mit Baggergut.