19,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Infolge der Erforschung des menschlichen Gehirns werden viele Fachleute - nicht zuletzt Philosophen - dazu verleitet, alles Geistige auf materielle Prozesse zu reduzieren. Das führt zur Vertreibung des Geistes aus der Welt und des Menschen aus der Wissenschaft. Darin liegt eine der humanen Grundgefahren unserer Zeit: Droht uns, jenseits von Freiheit und Würde, eine "Diktatur des Gehirns"? Werden Erziehung, Politik, Recht zu autoritären Verwaltern unserer Unfreiheit? Strassers Gegenentwurf plädiert, als regulative Idee, für einen "Primat des Geistes". Unser Bewusstsein erschöpft sich nicht in…mehr

Produktbeschreibung
Infolge der Erforschung des menschlichen Gehirns werden viele Fachleute - nicht zuletzt Philosophen - dazu verleitet, alles Geistige auf materielle Prozesse zu reduzieren. Das führt zur Vertreibung des Geistes aus der Welt und des Menschen aus der Wissenschaft. Darin liegt eine der humanen Grundgefahren unserer Zeit: Droht uns, jenseits von Freiheit und Würde, eine "Diktatur des Gehirns"? Werden Erziehung, Politik, Recht zu autoritären Verwaltern unserer Unfreiheit? Strassers Gegenentwurf plädiert, als regulative Idee, für einen "Primat des Geistes". Unser Bewusstsein erschöpft sich nicht in Physik und Chemie, ebenso wenig unser personales Wesen: Ichbegabung, Willensfreiheit und Moralität.
  • Produktdetails
  • Schwabe reflexe .54
  • Verlag: Schwabe Verlag Basel
  • Seitenzahl: 139
  • Erscheinungstermin: Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 124mm x 12mm
  • Gewicht: 166g
  • ISBN-13: 9783796538728
  • ISBN-10: 379653872X
  • Artikelnr.: 54085732
Autorenporträt
Strasser, Peter
Univ.-Prof. Dr. Peter Strasser unterrichtet Philosophie an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Seine zahlreichen Buchpublikationen behandeln unter anderem Themen aus Ethik, Religionstheorie und Kriminologie. 2014 erhielt Strasser den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.