18,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Als erstem Menschen gelang Reinhold Messner die Besteigung aller 14 Achttausender. Zumeist auf unbekannten Routen, im Alpinstil und gänzlich auf sich allein gestellt. Die entscheidenden Momente dieser bis heute unvorstellbaren Gesamtleistung schildert und analysiert Reinhold Messner in dieser ungeheuer packenden Dokumentation seiner Erlebnisse an den höchsten Bergen der Welt. Von der traumatischen Nanga-Parbat-Expedition im Jahre 1970 bis zum letzten Achttausender, dem Makalu, im Jahre 1986. Zudem schildert er die Erschließungsgeschichte aller Achttausender und führt sie fort bis zum heutigen Tag.…mehr

Produktbeschreibung
Als erstem Menschen gelang Reinhold Messner die Besteigung aller 14 Achttausender. Zumeist auf unbekannten Routen, im Alpinstil und gänzlich auf sich allein gestellt. Die entscheidenden Momente dieser bis heute unvorstellbaren Gesamtleistung schildert und analysiert Reinhold Messner in dieser ungeheuer packenden Dokumentation seiner Erlebnisse an den höchsten Bergen der Welt. Von der traumatischen Nanga-Parbat-Expedition im Jahre 1970 bis zum letzten Achttausender, dem Makalu, im Jahre 1986. Zudem schildert er die Erschließungsgeschichte aller Achttausender und führt sie fort bis zum heutigen Tag.
  • Produktdetails
  • National Geographic Taschenbuch Bd.376
  • Verlag: National Geographic Taschenbuch; Malik
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 416
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 409 S. m. 51 Fotos sowie 122 Farbfotos. 181 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 123mm x 30mm
  • Gewicht: 546g
  • ISBN-13: 9783492403764
  • ISBN-10: 349240376X
  • Artikelnr.: 36805965
Autorenporträt
Reinhold Messner, geboren 1944 in Villnöß/Südtirol, berühmter Bergsteiger und Abenteurer unserer Zeit. Er hat etwa hundert Erstbesteigungen durchgeführt, alle vierzehn Achttausender bestiegen und zu Fuß die Antarktis und Grönland, Tibet und die Wüste Takla Makan durchquert. Ihm gelang es, die Yeti-Frage zu beantworten und als Quereinsteiger EU-Abgeordneter zu werden. Zahlreiche Veröffentlichungen und Dokumentarfilme.
Inhaltsangabe
110 Jahre Höhenwahn
Achttausender-Tourismus
Lhagyelo - Die Götter haben gesiegt
nanga parbat, 8125 m
1) Nanga Parbat - Himmel, Hölle, Himalaja
manaslu, 8163 m
2) Manaslu - Zwei kamen nicht zurück
gasherbrum i, 8068 m
3) Hidden Peak - Ein alter Stil als neue Idee
mount everest, 8850 m
4) Chomolungma - Der letzte Schritt
k 2, 8611 m
5) Chogori - Der einsame Gipfel des Ruhms
shisha pangma, 8046 m
6) Shisha Pangma - Keine Aussicht im Nebel
kangchendzönga, 8586 m
7) Kangchendzönga - Vom Sturm festgenagelt
gasherbrum ii, 8035 m
8) Gasherbrum II - Begegnung mit dem Tod

broad peak, 8047 m
9) Falchen Kangri - Messbar ist höchstens die Höhe
cho oyu, 8201 m
10) Cho Oyu - Grenzgänger zwischen zwei Welten
annapurna, 8091 m
11) Annapurna - Die "Hürden" sind im Bauch
dhaulagiri, 8167 m
12) Dhaulagiri - Rekord als Spiel
makalu, 8463 m
13) Makalu - Ruhigen Fußes zum Ziel
lhotse, 8516 m
14) Lhotse - Gezwungen, frei zu sein
Anhang 8000 Meter im Jahr 2000 Das Ende des Trad-Alpinismus