Layoutcards - Mediengestaltung, Druckvorstufe, Weiterverarbeitung
24,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Box

Mediengestaltung ist visuelle Veredelung von Information. Verfügt heutzutage fast jeder über die Möglichkeit, am Computer Printprodukte zu layouten, so ist ein gedrucktes Nachschlageprodukt über die wichtigsten Regeln und Fachbegriffe umso wichtiger. Was ist ein Grundlinienraster? Was unterscheidet die DIN-Reihen A, B und C? Welche Bedeutung hat die Laufrichtung von Papier? Dieses Kartenset fragt nicht - es erklärt: zahlreiche Begriffe, Richtlinien und Regeln der Mediengestaltung und aus den Bereichen der Druckvorstufe und Weiterverarbeitung. Praktische Fallbeispiele visualisieren auf…mehr

Produktbeschreibung
Mediengestaltung ist visuelle Veredelung von Information. Verfügt heutzutage fast jeder über die Möglichkeit, am Computer Printprodukte zu layouten, so ist ein gedrucktes Nachschlageprodukt über die wichtigsten Regeln und Fachbegriffe umso wichtiger. Was ist ein Grundlinienraster? Was unterscheidet die DIN-Reihen A, B und C? Welche Bedeutung hat die Laufrichtung von Papier? Dieses Kartenset fragt nicht - es erklärt: zahlreiche Begriffe, Richtlinien und Regeln der Mediengestaltung und aus den Bereichen der Druckvorstufe und Weiterverarbeitung.
Praktische Fallbeispiele visualisieren auf verständliche Weise Fachwörter der Printproduktion und sensibilisieren für den professionellen Umgang mit den vielschichtigen Layout-Prozessen. Jede Karte beinhaltet eine vollständige Regel und deren Anwendungsmöglichkeit. Nicht allein zur Vorbereitung auf Prüfungen in den grafischen Medienberufen bietet dieses Kompendium sowohl einen umfassenden Wissensspeicher als auch ein informatives Nachschlagewerk.
  • Produktdetails
  • Hersteller: Niggli
  • Erscheinungstermin: August 2015
  • EAN: 9783721209112
  • Artikelnr.: 40907474
Autorenporträt
Reinhard Albers ist Inhaber eines Konzeptions- und Gestaltungsbüros für Printmedien in Konstanz. Er unterrichtet Typografie und Mediengestaltung an einer technischen Gewerbeschule und vermittelt dieses Wissen ebenso in individuellen Firmenseminaren.