Die Verfremdung der Werbung - Tropp, Jörg
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die klassische Werbung entfernt sich in ihrer Kommunikation zunehmend von ihrem ökonomischen Auftrag. Nicht die Kommunikation über das Produkt, dessen Gebrauchseigenschaften und soziale Distinktionswerte stehen länger im Vordergrund, sondern die Kommunikation selbst wird zum Produkt der Werbung. Hierzu importiert und transformiert sie Kommunikationsthemen, -stile und -formen jeglicher Art aus ihrer gesellschaftlichen Umwelt. Der intensiven Interaktion mit dem Massenmediensystem kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Das Ergebnis ist ein sich erodierender ökonomischer Sinnzusammenhang…mehr

Produktbeschreibung
Die klassische Werbung entfernt sich in ihrer Kommunikation zunehmend von ihrem ökonomischen Auftrag. Nicht die Kommunikation über das Produkt, dessen Gebrauchseigenschaften und soziale Distinktionswerte stehen länger im Vordergrund, sondern die Kommunikation selbst wird zum Produkt der Werbung. Hierzu importiert und transformiert sie Kommunikationsthemen, -stile und -formen jeglicher Art aus ihrer gesellschaftlichen Umwelt. Der intensiven Interaktion mit dem Massenmediensystem kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Das Ergebnis ist ein sich erodierender ökonomischer Sinnzusammenhang werblicher Kommunikation, der die Werbung zum Interface der modernen Gesellschaft werden läßt.
  • Produktdetails
  • Studien zur Kommunikationswissenschaft Bd.25
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1997.
  • Seitenzahl: 276
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 14mm
  • Gewicht: 364g
  • ISBN-13: 9783531129617
  • ISBN-10: 3531129619
  • Artikelnr.: 35912216
Autorenporträt
Der Autor promovierte bei Professor S. J. Schmidt an der Universität Siegen. Er ist Geschäftsführer der Werbeagentur Michael Conrad & Leo Burnett/Frankfurt, Geschäftsbereich: Neue Kommunikationsformen.
Inhaltsangabe
Teil I: Theoretische Grundlegung: Kognition - Kommunikation - Kognition und Kommunikation - Kritische Darstellung von N. Luhmanns Theorie 'Sozialer Systeme' bei Konzentration auf die Theorie der symbolisch generalisierten Kommunikationsmedien - Exkurs: Trend- und Zeitgeistbeobachtung - Konstruktivismus, Systemtheorie und Werbung / Teil II: Analyse des Werbewirtschaftssystems: Das Werbewirtschaftssystem - Zum Verständnis des Wandels von sozialen Systemen - Die Problematik des heutigen Werbewirtschaftssystems - Das Werbewirtschaftssystem und seine relevanten Umweltsysteme / Teil III: Das Konstrukt des Werbe(wirtschafts)systems: Das Mehrebenen-Grenzmodell - Die Verfremdung im kollektiven Wissen - Die Werbung als Interface der modernen Gesellschaft - Schluß.