12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Thomas Manns frühe Erzählung »Der kleine Herr Friedemann« in der Gestalt der Buchausgabe von 1898. Johannes Friedemann muss mit einer körperlichen Missbildung leben, nachdem die Amme ihn als Kleinkind vom Wickeltisch fallen ließ. Er zieht sich zurück in die Einsamkeit und entsagt der Liebe, bis er die schöne Gerda von Rinnlingen kennenlernt, die eine Seelenverwandtschaft mit ihm feststellt. Bei einem Empfang folgt er ihr in den Park, nach seinem Liebesgeständnis wird er von Gerda verlacht. Er sucht das Ende im nahe gelegenen Fluss. »Der kleine Herr Friedemann« machte Thomas Mann als…mehr

Produktbeschreibung
Thomas Manns frühe Erzählung »Der kleine Herr Friedemann« in der Gestalt der Buchausgabe von 1898.
Johannes Friedemann muss mit einer körperlichen Missbildung leben, nachdem die Amme ihn als Kleinkind vom Wickeltisch fallen ließ. Er zieht sich zurück in die Einsamkeit und entsagt der Liebe, bis er die schöne Gerda von Rinnlingen kennenlernt, die eine Seelenverwandtschaft mit ihm feststellt. Bei einem Empfang folgt er ihr in den Park, nach seinem Liebesgeständnis wird er von Gerda verlacht. Er sucht das Ende im nahe gelegenen Fluss.
»Der kleine Herr Friedemann« machte Thomas Mann als Schriftsteller bekannt. Unsere Ausgabe übernimmt den Umschlag, gestaltet von Baptist Scherer, und die Textgestalt der ersten Buchausgabe von 1898.
  • Produktdetails
  • Fischer TaschenBibliothek
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Originaltitel: Der kleine Herr Friedemann
  • Artikelnr. des Verlages: 1001431
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 25. August 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 141mm x 89mm x 10mm
  • Gewicht: 82g
  • ISBN-13: 9783596523054
  • ISBN-10: 3596523052
  • Artikelnr.: 60426232
Autorenporträt
Mann, Thomas§Thomas Mann, 1875 - 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.