Der Brief des Zauberers (eBook, ePUB) - Böhler, Britta
Zur Bildergalerie
-20%
7,99 €
Bisher 9,99 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 9,99 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 9,99 €**
-20%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 9,99 €**
-20%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Seit nunmehr drei Jahren lebt Thomas Mann im Schweizer Exil. Das Haus in Küsnacht ist bescheiden, immerhin konnte er einige Möbel retten. Auch die heimlichen Tagebücher und einen Teil des Vermögens. Das Wichtigste: Noch darf er in Deutschland veröffentlichen. Im Vergleich zu seinem Bruder Heinrich und zu all den anderen heimatlosen Künstlern geht es ihm also gut. Aber diese komfortable Form des Exils ist mit einem Schweigen erkauft - zum Leidwesen seiner Kinder Erika und Klaus hat er noch nie öffentlich gegen das Hitler-Regime Stellung bezogen. Doch an einem Tag im Januar 1936 entwirft er…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.34MB
Produktbeschreibung
Seit nunmehr drei Jahren lebt Thomas Mann im Schweizer Exil. Das Haus in Küsnacht ist bescheiden, immerhin konnte er einige Möbel retten. Auch die heimlichen Tagebücher und einen Teil des Vermögens. Das Wichtigste: Noch darf er in Deutschland veröffentlichen. Im Vergleich zu seinem Bruder Heinrich und zu all den anderen heimatlosen Künstlern geht es ihm also gut. Aber diese komfortable Form des Exils ist mit einem Schweigen erkauft - zum Leidwesen seiner Kinder Erika und Klaus hat er noch nie öffentlich gegen das Hitler-Regime Stellung bezogen. Doch an einem Tag im Januar 1936 entwirft er einen Brief, der sein Leben tiefgreifend verändern würde. So er veröffentlicht wird... Mit großem Einfühlungsvermögen, kenntnisreich und pointiert erzählt Britta Böhler von den wohl dramatischsten Tagen im Leben Thomas Manns. Sie zeigt den großen Schriftsteller als Ehemann, Vater und Künstler, der wie kein Zweiter die Widersprüche seiner Zeit spiegelt. Ein literarisches Kleinod. Mit historischem Anhang zu Thomas Mann im Exil
  • Produktdetails
  • Verlag: Aufbau Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 13.02.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783841207388
  • Artikelnr.: 40303709
Autorenporträt
Britta Böhler wurde 1960 in Freiburg geboren. Sie arbeitete in Amsterdam als Rechtsanwältin und saß im Oberhaus des niederländischen Parlaments. Zu ihren Mandanten gehören der PKK-Chef Abdullah Öcalan, Ayaan Hirsi Ali und der Attentäter Pim Fortuyns. Sie war mit einer Reihe von Terrorismus- und Geheimdienstfällen befasst. Neben ihrer juristischen Arbeit beschäftigt sie sich intensiv mit Thomas Manns Schreiben und Leben. »Der Brief des Zauberers« ist ihr literarisches Debüt.
Rezensionen
" [S]ehr beeindruckende[s] Romandebut [...] - mit viel Sprachgefühl lässt [die Autorin] uns Thomas Mann sehr nahe kommen. Unbedingt lesen! " Sigrun Klüger Kulturette Magazin 20141101