Marktplatzangebote
127 Angebote ab € 0,25

Bewertung von stylingfee47 aus Rheine

Mehr als Empfehlenswert....ich habe das Buch von einer Freundin zu lesen bekommen und da es mir soooo gut gefiel habe ich es mir jetzt selbst gekauft, denn dieses Buch liest man …


    Gebundenes Buch

14 Kundenbewertungen

Komisch, ironisch und voller Wahrheit über Frauen und andere Katastrophen: Freizeichen - ein Liebesroman von Ildikó von Kürthy.
Sie hat seit Jahren denselben Mann und dieselbe Frisur. Und was noch schlimmer ist: sie ist gerade einunddreißig geworden und glaubt, dass in ihrem Leben niemals wieder etwas Aufregendes passieren wird. Solche Frauen sind zu allem fähig. Annabel nimmt sich sieben Tage Zeit, um ihr Leben zu verändern. Eine Woche Mallorca im Haus ihrer bekloppten Tante Gesa. Sonntagmorgens reist sie ab. Bereits am Sonntagabend ist sie frisch verliebt. Glaubt sie. Bis am Dienstag eine…mehr

Produktbeschreibung
Komisch, ironisch und voller Wahrheit über Frauen und andere Katastrophen: Freizeichen - ein Liebesroman von Ildikó von Kürthy.

Sie hat seit Jahren denselben Mann und dieselbe Frisur. Und was noch schlimmer ist: sie ist gerade einunddreißig geworden und glaubt, dass in ihrem Leben niemals wieder etwas Aufregendes passieren wird. Solche Frauen sind zu allem fähig. Annabel nimmt sich sieben Tage Zeit, um ihr Leben zu verändern. Eine Woche Mallorca im Haus ihrer bekloppten Tante Gesa. Sonntagmorgens reist sie ab. Bereits am Sonntagabend ist sie frisch verliebt. Glaubt sie. Bis am Dienstag eine Frau auftaucht, die sich als ernstzunehmende Konkurrenz raustellt.
  • Produktdetails
  • Verlag: WUNDERLICH IM ROWOHLT
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm
  • Gewicht: 386g
  • ISBN-13: 9783805207508
  • ISBN-10: 3805207506
  • Artikelnr.: 11286163
Autorenporträt
Kürthy, Ildikó von
Ildikó von Kürthy ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der Brigitte. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman «Mondscheintarif» wurde fürs Kino verfilmt, und auch ihre Sachbücher, «Unter dem Herzen», «Neuland» und «Hilde» waren allesamt Bestseller.
Inhaltsangabe
"Leicht und witzig. Ein Luftballon zum Lesen. Feinste Lach-Delikatesse, nicht nur für Frauen!" - Bild
Rezensionen
Besprechung von 30.06.2003
Problemzonen
„Ich kann es eben einfach nicht leiden, wenn man Frauen auf ihre Problemzone reduziert”, meint Annabel in Ildikó von Kürthys neuem Roman „Freizeichen”. Die Formulierung ist absichtsvoll ungenau, denn wie jeder Kürthy-Leser weiß, treten Problemzonen, den Köpfen der Hydra vergleichbar, stets im Plural auf. Je mehr unglückliches Bewusstsein, desto mehr Problemzonen terrorisieren die Psyche. Dabei wissen wir aus „Mondscheintarif”: „Freundinnen, lasst es uns so sagen, wie es ist: Die aller-aller- allerschlimmste weibliche Problemzone heißt: Mann.” Für Männer jedenfalls gibt es kaum eine köstlichere Lektüre als die Bücher von Ildikó von Kürthy. Keineswegs der Schadenfreude wegen, sondern weil man sich mit leichtem Grusel genüsslich fragt, was denn auf männlicher Seite den weiblichen Problemzonen korrespondiert. Die „ungünstige BH-Größe 80 A. Will heißen: eher wenig Busen bei eher breitem Kreuz” ist es jedenfalls nicht.
ijo
ILDIKÓ VON KÜRTHY: Freizeichen. Roman. Wunderlich Verlag, Hamburg 2003. 231 Seiten, 17,90 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung exklusiv über www.diz-muenchen.de
Von Entendaunen und pinkfarbener Wimperntusche
Annabel könnte mit ihrem Leben ganz zufrieden sein: Sie wohnt mit ihrem Freund in Hamburg, ihr Job als Übersetzerin macht ihr Spaß und beste Freundinnen für jede Lebenslage hat sie auch. Problematisch sind nur drei Kilo Übergewicht, eine ungünstige BH-Größe und eine Frisur, die an Entendaunen erinnert. Kleinigkeiten also. Doch genau hier liegt das Problem, findet Annabel. Sie hat das Gefühl, als würde in ihrem Leben nie mehr etwas Aufregendes passieren. Als wäre es schon eine wagemutige Abweschslung, pinkfarbene Wimperntusche zu benutzen oder sich bernsteinfarbene Strähnchen färben zu lassen. Als ihr Langzeit-Freund sie an ihrem 31. Geburtstag versetzt, beschließt Annabel, ihr Leben umzukrempeln. Und zwar sofort.
Chaos pur auf Mallorca
Sie packt ihre Koffer und fliegt für eine Woche nach Mallorca. Ganz alleine. Um etwas zu erleben und um sich Gedanken zu machen - über ihre Frisur, ihre Figur und ihre Beziehung. In genau dieser Reihenfolge. Richtig Zeit zum Nachdenken hat Annabel dann allerdings nicht, denn in dieser Woche passiert mehr als ihr lieb ist: Auf der Suche nach einer Toilette begegnet sie ihrem vermeintlichen Traummann, lernt die Frau kennen, die es auf ihren Freund abgesehen hat, fliegt fast mit einer Yacht in die Luft und lässt beinahe eine Hochzeit platzen... Aber Annabel wird in all dem Chaos auch fündig: Sie entdeckt die Frisur, die zu ihr passt, ein Kleid, das sämtliche Problemzonen kaschiert und sieht endlich klar in Sachen Liebe...
Ein Liebesroman - witzig und wahnsinnig ehrlich
Wer bereits Fan von Ildiko von Kürthy ist und ihre ersten beiden Bücher Mondscheintarif und Herzsprung gelesen hat, wird schon voller Vorfreude ahnen, was ihn erwartet - und nicht enttäuscht werden! Freizeichen ist ein wunderbar ironischer Liebesroman, der sich auf witzige und vergnügliche Weise mit den großen und kleinen Problemen der modernen Frau beschäftigt. Er erzählt von einigen ereignisreichen Tagen im Leben einer nicht ganz perfekten Anfangdreißigerin - und das so liebenswert und lebensnah, dass man gar nicht anders kann als diese Hauptdarstellerin samt ihrer Macken einfach nur wahnsinnig sympathisch zu finden!
(Steffi Wiehler)
…mehr
Ildikó von Kürthy ist die Spezialistin für den schlauen Frauenroman. Welt am Sonntag