Velázquez. Sämtliche Werke - López-Rey, José; Delenda, Odile
100,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,88 monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Manet nannte ihn den "Maler der Maler". Sein Meisterwerk Las Meninas beflügelte Picasso derart, dass er 44 Variationen davon malte. Monet und Renoir, Corot und Courbet, Degas, Dalí und Francis Bacon ... für so viele Helden der modernen Kunst war - und bleibt - Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (1599-1660) Resonanzboden ihrer Inspiration.
In diesem Werkverzeichnis im XL-Format erläutert José López-Reys aufschlussreich, wie der spanische Meister jedem einzelnen Element seiner Gemälde dieselbe Sorgfalt und Aufmerksamkeit widmete: Die Darstellung einer alten Frau beim Eierbraten oder eines
…mehr

Produktbeschreibung
Manet nannte ihn den "Maler der Maler". Sein Meisterwerk Las Meninas beflügelte Picasso derart, dass er 44 Variationen davon malte. Monet und Renoir, Corot und Courbet, Degas, Dalí und Francis Bacon ... für so viele Helden der modernen Kunst war - und bleibt - Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (1599-1660) Resonanzboden ihrer Inspiration.

In diesem Werkverzeichnis im XL-Format erläutert José López-Reys aufschlussreich, wie der spanische Meister jedem einzelnen Element seiner Gemälde dieselbe Sorgfalt und Aufmerksamkeit widmete: Die Darstellung einer alten Frau beim Eierbraten oder eines Hofnarren waren ihm genauso wichtig wie das Porträt eines Königs oder Papstes. Die Form definierte sich für ihn durch das Zusammenspiel von Licht und Farbe, und seine Pinselstriche waren gleichsam Markierungspunkte, die dem Betrachter halfen, jedes Bild im Geiste wieder zusammenzusetzen. Konzepte wie diese griffen die Impressionisten später mit Begeisterung auf. Velázquez' größtes Talent bestand darin, Schönheit im Grotesken entstehen zu lassen und jedes Motiv mit einer Lebendigkeit auszustatten, die in der Malerei ihresgleichen sucht. Anhand von zahlreichen Details und Vergleichen verdeutlicht José López-Rey die Entwicklung dieses Ausnahmekünstlers.Dank der engen Zusammenarbeit von TASCHEN und dem Wildenstein Institute liegt das Standardwerk von José López-Rey in aktualisierter Form vor. Mit neuen, hier erstmals veröffentlichten Fotografien von unlängst restaurierten Gemälden zeigt der Band das gesamte uvre des Künstlers.
  • Produktdetails
  • Verlag: Taschen Verlag
  • Aktualis. Aufl.
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 500mm x 324mm x 60mm
  • Gewicht: 5340g
  • ISBN-13: 9783836550130
  • ISBN-10: 383655013X
  • Artikelnr.: 40213704
Autorenporträt
Der Autor:José López-Rey (1905-1991) lehrte an der Universität Madrid Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt italienische Renaissance. Er war als Berater für Kunst am spanischen Bildungsministerium tätig und emigrierte vor Ende des Bürgerkriegs in die USA, wo er seine Lehrtätigkeit am Institute of Fine Arts, New York, fortführte. 1973 wurde er emeritiert. López-Rey war korrespondierendes Mitglied der Hispanic Society of America und zugleich Berater und Mitarbeiter mehrerer internationaler Kunstzeitschriften wie der Gazette des Beaux Arts und der Art News.Die Herausgeberin:Diplômée de l'École du Louvre, Odile Delenda a été professeur à l'École du Louvre, puis chargée de mission au Département des peintures du musée du Louvre jusqu'en 2007. Elle a collaboré à de nombreuses expositions de peinture ancienne. Chargée de recherche au Wildenstein Institute de Paris depuis 1990, elle y poursuit des études sur l'art espagnol du Siècle d'or. Elle est, entre autres, l'auteur de Velázquez, peintre religieux (1993), et, sous l'égide du Wildenstein Institute, du premier catalogue raisonné et critique de tout l'oeuvre peint de Francisco de Zurbarán et de son atelier (2009/10).
Rezensionen
"Erstklassige Reproduktionen im Großformat zeigen jedes Detail, jeden Pinselstrich. Keinem Original im Prado könnte man so nahe kommen, ohne einen Alarm auszulösen."