Pieter Bruegel der Ältere
39,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Am Vorabend des niederländischen Unabhängigkeitskampfes gegen die spanische Herrschaft, in einer Zeit der politischen, sozialen und religiösen Umbrüche, entwarf Pieter Bruegel (ca. 1525 - 1569) eine ebenso komplexe Bildwelt. Humorvoll und volksnah, scharfsinnig und zutiefst kritisch reflektierte er die Gesellschaft seiner Zeit. Der reich bebilderte Katalog beleuchtet Bruegels künstlerische Ursprünge und bietet einen Überblick über sein gesamtes grafisches Schaffen, das so gegensätzliche Themen wie den "Bauern-Bruegel", Bruegel als "zweiter Hieronymus Bosch", als Erneuerer der Landschaftskunst sowie als satirischen Moralisten in sich vereint.…mehr

Produktbeschreibung
Am Vorabend des niederländischen Unabhängigkeitskampfes gegen die spanische Herrschaft, in einer Zeit der politischen, sozialen und religiösen Umbrüche, entwarf Pieter Bruegel (ca. 1525 - 1569) eine ebenso komplexe Bildwelt. Humorvoll und volksnah, scharfsinnig und zutiefst kritisch reflektierte er die Gesellschaft seiner Zeit. Der reich bebilderte Katalog beleuchtet Bruegels künstlerische Ursprünge und bietet einen Überblick über sein gesamtes grafisches Schaffen, das so gegensätzliche Themen wie den "Bauern-Bruegel", Bruegel als "zweiter Hieronymus Bosch", als Erneuerer der Landschaftskunst sowie als satirischen Moralisten in sich vereint.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirmer
  • Artikelnr. des Verlages: 2866
  • Seitenzahl: 232
  • Erscheinungstermin: September 2017
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 292mm x 240mm x 32mm
  • Gewicht: 1505g
  • ISBN-13: 9783777428666
  • ISBN-10: 3777428663
  • Artikelnr.: 48235845
Autorenporträt
Klaus Albrecht Schröder studierte Kunstgeschichte in Wien; von 1988 bis 1999 Direktor des Wiener Kunstforums; seit 1996 Präsident der Interessensgemeinschaft österreichischer Museen und Ausstellungshäuser (IMA); seit 1999 Direktor der Albertina, Wien. Herausgeber und Verfasser zahlreicher Publikationen und Beiträge zur österreichischen und internationalen Kunstgeschichte, Kunstsoziologie und Ästhetik.