Gabriele Münter - Hoberg, Annegret

12,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Dass eine Frau ein ursprüngliches, echtes Talent haben und ein schöpferischer Mensch sein kann, das wird gern vergessen ...", so die Malerin Gabriele Münter (1877-1962). Zu Unrecht stand sie lange im Schatten ihres ersten Lebensgefährten Wassily Kandinsky. Dabei war sie es, die 1909 die Neue Künstlervereinigung München mit sowie 1911 den Blauen Reiter - und ihre Villa in Murnau wurde Treffpunkt der Münchener Avantgarde. Leuchtende Farbflächen in dunkler Konturierung charakterisieren ihr einmaliges Werk, inspiriert von Fauvismus, Holzschnitt und bayerischer-folkloristischer Hinterglasmalerei.…mehr

Produktbeschreibung
"Dass eine Frau ein ursprüngliches, echtes Talent haben und ein schöpferischer Mensch sein kann, das wird gern vergessen ...", so die Malerin Gabriele Münter (1877-1962). Zu Unrecht stand sie lange im Schatten ihres ersten Lebensgefährten Wassily Kandinsky. Dabei war sie es, die 1909 die Neue Künstlervereinigung München mit sowie 1911 den Blauen Reiter - und ihre Villa in Murnau wurde Treffpunkt der Münchener Avantgarde. Leuchtende Farbflächen in dunkler Konturierung charakterisieren ihr einmaliges Werk, inspiriert von Fauvismus, Holzschnitt und bayerischer-folkloristischer Hinterglasmalerei.
  • Produktdetails
  • Wienands Kleine Reihe der Künstlerbiografien
  • Verlag: Wienand Verlag
  • Seitenzahl: 95
  • Erscheinungstermin: November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 126mm x 14mm
  • Gewicht: 251g
  • ISBN-13: 9783868323726
  • ISBN-10: 3868323724
  • Artikelnr.: 47239889
Autorenporträt
Dr. phil. Annegret Hoberg ist Kuratorin an der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München und betreut dort die Abteilung Blauer Reiter sowie das Kubin-Archiv.