Eckersberg - Faszination Wirklichkeit - Eckersberg, Wilhelm Chr.

Bisher EUR 49,95**
EUR 24,95
Portofrei*
**Früherer Preis

Alle Preise inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Erstmals in Europa außerhalb Dänemarks zeigt die Hamburger Kunsthalle im Rahmen einer umfangreichen Ausstellung das Werk Christoffer Wilhelm Eckersbergs (1783-1853), der Schlüsselfigur des Goldenen Zeitalters der dänischen Malerei. In nahezu allen Gattungen tätig, hat der Künstler mit seiner forcierten Wirklichkeits-sicht ungewöhnliche Perspektiven eröffnet. Eckersbergs Bildwelten vereinen scheinbare Zufälligkeit mit kalkulierter Konstruktion und frappierender Detailtreue. In ihrer Unmittelbarkeit und kompositorischen Radikalität muten die Bilder vielfach wie eine Vorwegnahme des…mehr

Produktbeschreibung
Erstmals in Europa außerhalb Dänemarks zeigt die Hamburger Kunsthalle im Rahmen einer umfangreichen Ausstellung das Werk Christoffer Wilhelm Eckersbergs (1783-1853), der Schlüsselfigur des Goldenen Zeitalters der dänischen Malerei. In nahezu allen Gattungen tätig, hat der Künstler mit seiner forcierten Wirklichkeits-sicht ungewöhnliche Perspektiven eröffnet. Eckersbergs Bildwelten vereinen scheinbare Zufälligkeit mit kalkulierter Konstruktion und frappierender Detailtreue. In ihrer Unmittelbarkeit und kompositorischen Radikalität muten die Bilder vielfach wie eine Vorwegnahme des fotografischen Blicks an. Vorliegender Katalog bildet sämtliche Exponate, darunter auch alle Hauptwerke, ganzseitig ab. Acht Essays bieten vertiefende Betrachtungen zu zentralen Aspekten von Eckersbergs Schaffen und verorten ihn innerhalb des europäischen Kunstdiskurses. Informative Einzel-kommentare zu den Exponaten runden die Publikation ab.
  • Produktdetails
  • Verlag: Imhof, Petersberg
  • Seitenzahl: 296
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: 2016. 296 S. 239 Farbabb. 28.
  • Deutsch
  • Abmessung: 291mm x 237mm x 30mm
  • Gewicht: 1934g
  • ISBN-13: 9783731903260
  • ISBN-10: 3731903261
  • Best.Nr.: 44328552
Autorenporträt
Markus Bertsch, geb. 1970, Studium der Kunstgeschichte an der FU Berlin; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, ab 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hamburger Kunsthalle. Veröffentlichungen zur Bildkunst und Ästhetik um 1800 sowie zur Theorie und Praxis des Grafiksammelns.