Deutsche Malerbücher und Mappenwerke im 20. Jahrhundert

39,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebte das Malerbuch auch in der deutschen Kunst eine besondere Blütezeit. An deren Anfängen standen wagemutige Verleger und Kunsthändler wie Harry Graf Kessler mit seiner Weimarer Cranach-Presse, Fritz Gurlitt oder Paul Cassirer in Berlin. Doch auch viele engagierte Kleinverlage haben mit geistreicher und tiefgründiger Illustration und avantgardistischer Typografie zur unendlichen Themenvielfalt der internationalen Buchkultur beigetragen. Die Sammlung Classen vermag mit diesem nobel gestalteten Band ein Maximum an repäsentativer Anschaulichkeit aus…mehr

Produktbeschreibung
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebte das Malerbuch auch in der deutschen Kunst eine besondere Blütezeit. An deren Anfängen standen wagemutige Verleger und Kunsthändler wie Harry Graf Kessler mit seiner Weimarer Cranach-Presse, Fritz Gurlitt oder Paul Cassirer in Berlin. Doch auch viele engagierte Kleinverlage haben mit geistreicher und tiefgründiger Illustration und avantgardistischer Typografie zur unendlichen Themenvielfalt der internationalen Buchkultur beigetragen. Die Sammlung Classen vermag mit diesem nobel gestalteten Band ein Maximum an repäsentativer Anschaulichkeit aus ihren umfassenden Beständen zu geben.

Künstler:
Ernst Barlach, Aubrey Beardsley, Max Beckmann, Marcus Behmer, Lovis Corinth, Edward Gordon Craig, Otto Dix, Eric Gill, Hap Grieshaber, Thomas Theodor Heine, Karl Hofer, Ludwig von Hofmann, Reinhold Rudolf Junghanns, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Gustav Klimt, Max Klinger, Rudolf Koch, Oskar Kokoschka, Gerhart Kraaz, Fritz Kredel, Oskar Laske, Melchior Lechter, Max Liebermann, Aristide Maillol, Gerhard Marcks, Hans Meid, Jules Pascin, Max Pechstein, Max Peiffer Watenphul, Roswitha Quadflieg, Imre Reiner, Otto Rohse, Hermann Schardt, Emil Schumacher, Richard Seewald, Renée Sintenis, Max Slevogt, Kurt Steinel, Henry van de Velde, Heinrich Vogeler, Karl Walser, Emil Rudolf Weiss
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirmer
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 238mm x 38mm
  • Gewicht: 1780g
  • ISBN-13: 9783777421629
  • ISBN-10: 3777421626
  • Artikelnr.: 41172904
Autorenporträt
Müller, Markus
Markus Müller leitet das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster seit seiner Eröffnung im Jahr 2000. Zuvor war er an den Florentiner Museen und am Metropolitan Museum of Art in New York wissenschaftlich tätig. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zu Picasso und der Kunst des 20. Jahrhunderts übernahm er 2008 eine Honorarprofessur für Kunstgeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Schwerpunktthema Französische Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Als Gastkurator ist er in Frankreich und Italien tätig und beteiligt sich an Ausstellungen vor allem in Spanien und Frankreich.