Das große Leonardo da Vinci-Buch - Denizeau, Gérard
Zur Bildergalerie

39,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Leonardo da Vinci (1452-1519) war ein genialer Maler, großartiger Zeichner und wegweisender Erfinder. Schon früh wurde er als "uomo universale" und Ideal des Renaissance-Menschen verehrt. Leonardo schuf nicht nur bedeutende Gemälde wie die "Mona Lisa" oder das "Abendmahl". Er hinterließ auch 6000 künstlerisch wertvolle Blätter mit Naturstudien, Architektur, Anatomie, Flug- und Waffentechnik. Unangestrengt und unterhaltsam bietet dieser Band einen zuverlässigen Überblick über alle Bereiche seines Schaffens. Mehr als 300 Abbildungen von Kunstwerken und Reproduktionen der berühmten Skizzen- und…mehr

Produktbeschreibung
Leonardo da Vinci (1452-1519) war ein genialer Maler, großartiger Zeichner und wegweisender Erfinder. Schon früh wurde er als "uomo universale" und Ideal des Renaissance-Menschen verehrt. Leonardo schuf nicht nur bedeutende Gemälde wie die "Mona Lisa" oder das "Abendmahl". Er hinterließ auch 6000 künstlerisch wertvolle Blätter mit Naturstudien, Architektur, Anatomie, Flug- und Waffentechnik. Unangestrengt und unterhaltsam bietet dieser Band einen zuverlässigen Überblick über alle Bereiche seines Schaffens. Mehr als 300 Abbildungen von Kunstwerken und Reproduktionen der berühmten Skizzen- und Notizbücher werden präsentiert. Ausgewählte Zeichnungen und Dokumente in beigefügten Papiertäschchen können auseinandergefaltet und in voller Größe spielerisch entdeckt werden. Eine pfiffige Optik und die Ausstattung mit Schließe garantieren ein fantastisches Lesevergnügen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Theiss
  • Seitenzahl: 127
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 128 S. 300 Farbabb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 298mm x 243mm x 30mm
  • Gewicht: 1278g
  • ISBN-13: 9783806235517
  • ISBN-10: 3806235511
  • Artikelnr.: 48095249
Autorenporträt
Gérard Denizeau ist Kunsthistoriker, Musikwissenschaftler, Schriftsteller und Publizist. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst- und Musikgeschichte vorgelegt.