-97%
0,49 €
Statt 17,99 €**
0,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-97%
0,49 €
Statt 17,99 €**
0,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 17,99 €**
-97%
0,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 17,99 €**
-97%
0,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Once upon a time, two brothers wished to preserve their German folklore in a collection of tales that they believed had been handed down for generations. When they began in 1812 they had just 86 stories that rather harshly reflected the difficult life of European peasantry. Subsequent editions would grow to hold over 200 tales. As time passed, the Brothers Grimm found that their collection of fairy tales, with all of its royalty, magical creatures, and brave adventures, entranced those who read them. This compilation of fairy tales which includes the complete canon of over 200 tales has become…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.89MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Once upon a time, two brothers wished to preserve their German folklore in a collection of tales that they believed had been handed down for generations. When they began in 1812 they had just 86 stories that rather harshly reflected the difficult life of European peasantry. Subsequent editions would grow to hold over 200 tales. As time passed, the Brothers Grimm found that their collection of fairy tales, with all of its royalty, magical creatures, and brave adventures, entranced those who read them. This compilation of fairy tales which includes the complete canon of over 200 tales has become a beloved set of classical stories the world over. Presented here in this edition is the faithful translation of Margaret Hunt.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: AB Books
  • Seitenzahl: 87
  • Erscheinungstermin: 6. März 2018
  • Englisch
  • ISBN-13: 9782377876976
  • Artikelnr.: 51441187
Autorenporträt
Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.

Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.
Rezensionen
"This collection contains many of the most-loved fairy tales in the history of the form . . . The book is a classic, formed like a mosaic of precious small pieces, each one glinting with its own color and character, glass and crystalline, but somehow hard, unyielding."--Marina Warner, New York Review of Books