Weißer Tod / Cormoran Strike Bd.4 (eBook, ePUB) - Galbraith, Robert
Zur Bildergalerie
-21%
18,99 €
Bisher 24,00 €**
18,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 24,00 €**
18,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 24,00 €**
-21%
18,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 24,00 €**
-21%
18,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln


  • Format: ePub

4 Kundenbewertungen


Ein verstörter junger Mann bittet den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er - so glaubt er - als Kind mit angesehen hat. Strike ist beunruhigt: Billy hat offensichtlich psychische Probleme und kann sich nur an wenig im Detail erinnern, doch er wirkt aufrichtig. Bevor Strike ihn allerdings ausführlich befragen kann, ergreift der Mann panisch die Flucht. Um Billys Geschichte auf den Grund zu gehen, folgen Strike und Robin Ellacott - einst seine Assistentin, jetzt seine Geschäftspartnerin - einer verschlungenen Spur, die sie durch die…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.74MB
Produktbeschreibung
Ein verstörter junger Mann bittet den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er - so glaubt er - als Kind mit angesehen hat. Strike ist beunruhigt: Billy hat offensichtlich psychische Probleme und kann sich nur an wenig im Detail erinnern, doch er wirkt aufrichtig. Bevor Strike ihn allerdings ausführlich befragen kann, ergreift der Mann panisch die Flucht. Um Billys Geschichte auf den Grund zu gehen, folgen Strike und Robin Ellacott - einst seine Assistentin, jetzt seine Geschäftspartnerin - einer verschlungenen Spur, die sie durch die zwielichtigen Ecken Londons, in die oberen Kreise des Parlaments und zu einem prachtvollen, doch düsteren Herrenhaus auf dem Land führt. Zugleich verläuft auch Strikes eigenes Leben alles andere als gradlinig: Er hat es als Ermittler zu Berühmtheit gebracht und kann sich nicht länger unauffällig hinter den Kulissen bewegen. Noch dazu ist das Verhältnis zu seiner früheren Assistentin schwieriger denn je - zwar ist Robin für ihn geschäftlich mittlerweile unersetzlich, ihre private Beziehung ist jedoch viel komplizierter ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Seitenzahl: 864
  • Erscheinungstermin: 17.12.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641241643
  • Artikelnr.: 53630653
Autorenporträt
Robert Galbraith ist das Pseudonym von J. K. Rowling, die mit "Der Ruf des Kuckucks" ihr erstes hochgelobtes Krimidebüt vorlegt.
Rezensionen
"Eine Einladung zum Abtauchen in die Welt rund um den Londoner Detektiv, wie sie nur Rowling erschaffen kann - egal, welchen Namen sie sich gibt."

Stern

Perlentaucher-Notiz zur WELT-Rezension

Rezensent Elmar Krekeler lässt sich zu einer langen Plotbeschreibung von Robert Galbraiths Kriminalroman "Weißer Tod" hinreißen, um am Ende der Kritik zu erklären, es sei gerade die ausufernde Ausführlichkeit in diesem Buch gewesen, die ihn beim Lesen so ermüdet habe. In seiner Rezension spiegelt sich diese Trägheit nicht, doch das muss nichts heißen. Träge schleppte sich übrigens auch der Verkauf des ersten Buches aus Galbraiths Krimireihe über Detective Cormoran Strike, weiß Krekeler. Erst als der unbekannte Schriftsteller die Hüllen der Fiktion fallen ließ und sich als Erfolgsautorin Joanne K. Rowling zu erkennen gab, fingen die Kassen an zu klimpern. Von daher ist laut Krekeler jedes und damit auch das vierte Buch von Robert Galbraith eine "gute Nachricht für die Buchbranche", wenngleich die Leserschaft in dieser verkappten literarischen Rom-Com recht viel zu erdulden hat, wie er hinzufügt.

© Perlentaucher Medien GmbH