0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


"Das Zeichen der Vier" ist der zweite Sherlock-Holmes-Roman von Sir Arthur Conan Doyle. Er erschien zuerst 1890 in der Februar-Ausgabe von "Lippincott's Monthly Magazine" unter dem Titel "The Sign of the Four" und wurde noch im selben Jahr von Spencer Blackett unter dem Titel "The Sign of Four" als Buch veröffentlicht.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.89MB
Produktbeschreibung
"Das Zeichen der Vier" ist der zweite Sherlock-Holmes-Roman von Sir Arthur Conan Doyle. Er erschien zuerst 1890 in der Februar-Ausgabe von "Lippincott's Monthly Magazine" unter dem Titel "The Sign of the Four" und wurde noch im selben Jahr von Spencer Blackett unter dem Titel "The Sign of Four" als Buch veröffentlicht.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: BoD E-Short
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 10.08.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783738632330
  • Artikelnr.: 43540707
Autorenporträt
Der Ire Sir Arthur Conan Doyle ging als Schöpfer von Sherlock Holmes und Dr. Watson in die Literaturgeschichte ein, schrieb aber auch den ersten englischsprachigen Science-Fiction-Roman "Die vergessene Welt" mit der Hauptfigur Professor Challenger. Doyle wurde 1859 in Edinburgh als Sohn eines Beamten geboren. Er studierte Medizin, ging für zwei Jahre als Schiffsarzt auf Reisen nach Afrika und in die Antarktis und praktizierte danach in eigener Praxis in Southsea in England. Daneben widmete sich A. C. Doyle dem Schreiben und veröffentlichte 1887 den ersten Sherlock-Holmes-Roman. In seinen Krimis - schon zu seinen Lebzeiten höchst erfolgreich - setzte Doyle neue, wissenschaftliche Maßstäbe bei Ermittlungsmethoden und erschuf mit Dr. Watson den dazu passenden Kriminalanalytiker und Sidekick von Holmes. 1902 wurde Arthur Conan Doyle in den Adelsstand erhoben - als Auszeichnung für sein patriotisches Engagement im Burenkrieg. Zu Doyles berühmtesten und meist verfilmten Sherlock-Werken zählt "Der Hund der Baskervilles" (auch "Der Hund von Baskerville"). Aber auch zahlreiche andere Doyle-Romane wurden verfilmt. Doyle, der aus zwei Ehen fünf Kinder hatte, erlag 1930 auf seinem Anwesen in der Grafschaft Sussex mit 71 Jahren einem Herzinfarkt.
Das meint die buecher.de-Redaktion: Der Vater von Sherlock Holmes und dessen Kriminalrätseln hat das Genre sowohl um moderne Ermittlermethoden als auch um zwei wunderbare Detektivlegenden bereichert.