49,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

2 Kundenbewertungen

England, Sehnsuchtsziel für jeden Gartenliebhaber
Neben den vielen englischen Garten-Highlights gibt es zahlreiche unbekannte Paradiese, die längst einen größeren Bekanntheitsgrad verdienen. Für dieses Buch reisten Heidi Howcroft und Marianne Majerus durch ganz England, auf der Suche nach Gärten, die das Wesen der englischen Gartengestaltung verkörpern. Anlagen mit Geschichte, private Refugien, die nie für die Öffentlichkeit zugänglich sind, unbekannte, blumenreiche Oasen mitten in der Landschaft, bis zu verborgenen Gärten in der Stadt. Cottage- und Country-Gärten sind ebenso dabei wie…mehr

Produktbeschreibung
England, Sehnsuchtsziel für jeden Gartenliebhaber

Neben den vielen englischen Garten-Highlights gibt es zahlreiche unbekannte Paradiese, die längst einen größeren Bekanntheitsgrad verdienen. Für dieses Buch reisten Heidi Howcroft und Marianne Majerus durch ganz England, auf der Suche nach Gärten, die das Wesen der englischen Gartengestaltung verkörpern. Anlagen mit Geschichte, private Refugien, die nie für die Öffentlichkeit zugänglich sind, unbekannte, blumenreiche Oasen mitten in der Landschaft, bis zu verborgenen Gärten in der Stadt. Cottage- und Country-Gärten sind ebenso dabei wie Landschaftsgärten, moderne formale Anlagen und sogar der Ort, wo Queen Elizabeth die ersten Jahre verbrachte. Diese ausgesuchte Mischung von 25 Gärten vermittelt einen Einblick in eine Welt, in der der Garten alles ist und die uns bisher verborgen geblieben ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Dva
  • Seitenzahl: 228
  • Erscheinungstermin: April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 304mm x 233mm x 27mm
  • Gewicht: 1565g
  • ISBN-13: 9783421039767
  • ISBN-10: 3421039763
  • Artikelnr.: 41830780
Autorenporträt
Howcroft, Heidi
Heidi Howcroft ist bekannt als Landschaftsarchitektin, Autorin und Gartenjournalistin. Die deutschsprachige Britin hat inzwischen über 20 Bücher veröffentlicht und ist auch als Reisebegleiterin auf Gartenkreuzfahrten aktiv. Und wenn sie mal nicht auf Gartenreisen unterwegs ist, pflegt sie ihren eigenen Cottage-Garten in einem Dorf im Südwesten Englands.

Majerus, Marianne
Marianne Majerus gewann 2013 den Features Photographer of the Year Award der Garden Media Guild zu ihren zahlreichen Auszeichnungen. Ihre faszinierenden Fotos erscheinen weltweit in Büchern, Zeitschriften und Kalendern. Sie lebt in London.
Rezensionen
"Eine gelungene Mischung hat Heidi Howcroft mit den 25 hier beschriebenen "Entdeckungen im Gartenparadies" gefunden. Für alle Gartenliebhaber, aber auch für Englandfreunde ein wahrer Genuss." -- lovelybooks.de, 28.03.2015

"England, das Eldorado für jeden Gartenliebhaber." -- lebenmitstil.at (A), 12.05.2015

"Ein Buch, aus dem selbst der erfahrene Englandreisende einiges lernt und dem es gelingt, das ganz besondere Flair englischer Privatgärten darzustellen." -- gartengesellschaft.de, 02.04.2015

"Fortgeschrittene Gartenfreunde werden an dem Buch mit 25 Paradebeispielen englischer Gartenkunst ihre wahre Freude haben und die Geschichten der Autorin Heidi Howcroft genießen." -- Ludwigsburger Wochenblatt, 02.04.2015

"Zwischen Elbe und Alster. Kreative Gartenkultur hat in Hamburg eine lange Tradition. [...] 30 eindrucksvolle Porträts zeigen ein breites Spektrum an gekonnten Inszenierungen." -- BLOOM'S DECO, 05_06/15

"So British!" -- InStyle, 07/15
Besprechung von 19.11.2015
Volle Pracht

Bildbände über Gärten haben ein geteiltes Publikum: die einen, die sich neidlos an wohlkomponierten Staudenrabatten, verwunschenen Winkeln, akkuraten Hecken und der noblen Architektur am Ende der Blickachsen ergötzen, und die anderen, die ihre eigene Scholle vor Augen haben und wissen, dass sie es nie zu fünfhundert Kamelien, einer viktorianischen Pförtnerloge oder einer gestelzten Lindenallee bringen werden und die es gleichwohl nach dem schönen Schein gelüstet. So ein Bildband ist deshalb auch immer ein bisschen Gartenporno, zumal wenn es sich um "geheime" Anlagen handelt, die dem Publikum ihre Privat-kein-Durchgang-Schilder entbieten. Fünfundzwanzig Gärten und Parks wurden für dieses Buch porträtiert, alle in der Blüte ihrer Erscheinung, frisch gesprengt und gebürstet, ohne einen dürren Stengel irgendwo oder ein unerwünschtes Kraut, das sich durch den Kies mogelt. Es sind Gärten von Devon im Süden bis Northumberland an der Grenze zu Schottland, strenge barocke Anlagen, die den Furor des "natürlichen" englischen Landschaftsparks überlebt haben, Gärten, in denen Wasser gluckert und spiegelt, andere, die mit ihren Rosen oder Schwertlilien prunken, überquellende bunte Cottagebeete und ein sehr puristischer Hof mitten in London. Gärtnern kann hohe Kunst sein, und wie bei einem guten Roman fragt sich der Betrachter: Wie haben sie das gemacht? Die Autorin Heidi Howcroft beschreibt nicht nur die Gärten, sie trifft auch die Landschaftsarchitekten, die sie entworfen haben, die praktizierenden Erben stattlicher Anwesen, die sie erhalten, und sie nennt dankenswerterweise auch die botanischen Protagonisten beim Namen.

letz

"Die Geheimen Gärten von England" von Heidi Howcroft mit Fotografien von Marianne Majerus. Deutsche Verlagsanstalt, München 2015. 232 Seiten, zahlreiche Farbfotos. Gebunden, 49,99 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
"Gärtnern kann hohe Kunst sein, und wie bei einem guten Roman fragt sich der Betrachter: Wie haben sie das gemacht?" Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.11.2015