16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

8 Kundenbewertungen

"Verdammt, Henri, was hast du dir dabei gedacht? Du hast mich benutzt, du hast mich zurückgewiesen. Und jetzt liegst du da, im Koma, und ich soll über dein Leben entscheiden? Und wer ist das? Wieso weiß ich nicht, dass du einen dreizehnjährigen, hochbegabten Sohn hast? Ich hätte so gerne mit dir einen Sohn gehabt. Was für Leben hast du noch gelebt, von denen ich nichts weiß?"
Das Leben besteht aus der Summe kleinster Entscheidungen. Doch welche führen zu Glück, Liebe, Freundschaft - welche zu Verzweiflung und Einsamkeit? Mit dieser Frage ringen die Verlegerin Eddie, der Kriegsreporter Henri
…mehr

Produktbeschreibung
"Verdammt, Henri, was hast du dir dabei gedacht? Du hast mich benutzt, du hast mich zurückgewiesen. Und jetzt liegst du da, im Koma, und ich soll über dein Leben entscheiden? Und wer ist das? Wieso weiß ich nicht, dass du einen dreizehnjährigen, hochbegabten Sohn hast? Ich hätte so gerne mit dir einen Sohn gehabt. Was für Leben hast du noch gelebt, von denen ich nichts weiß?"

Das Leben besteht aus der Summe kleinster Entscheidungen. Doch welche führen zu Glück, Liebe, Freundschaft - welche zu Verzweiflung und Einsamkeit? Mit dieser Frage ringen die Verlegerin Eddie, der Kriegsreporter Henri und sein hochbegabter Sohn Sam, als Henri nach einer Rettungsaktion ins Koma fällt. Im unbekannten Zwischenreich von Leben und Tod erfährt er, welche Leben er hätte leben können, wenn er mehr ausgesprochen und weniger gefürchtet hätte. Henri hat nun nur ein Ziel: zurückzukehren, um noch einmal das zu tun, was das Leben ausmacht. Lieben.
"Das Traumbuch" von Nina George ist ein ungewöhnlicher, intensiver Roman, der die Frage stellt, ob es das "richtige", das perfekte Leben überhaupt gibt - oder ob es nicht die kleinen Momente des Zögerns oder des Mutes sind, die entscheiden, wer wir sind und wer wir werden.

"Von einer beeindruckenden Klarheit und Helligkeit. Er ist nie erdenschwer, fast immer federleicht. Er überspringt die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Traum, zwischen Himmel und Erde." (Christine Westermann WDR Frau TV)

"Ein gewaltiger Bilder- und Gefühlsrausch" Brigitte

Das Traumbuch von Nina George – Aus der bücher.de Redaktion:


Endlich: Der neue Roman von Bestsellerautorin Nina George!
Am 2. Mai 2013 erschien „Das Lavendelzimmer“, ein Trost-, Liebeskummer-, Buchliebhaber- und sinnlicher Provenceroman, der zum internationalen Bestseller avancierte. Mit dem Roman „Das Lavendelzimmer“ schrieb Nina George eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Der Bestseller wurde über 750.000 Mal verkauft, in 33 Sprachen übersetzt und hielt sich knapp 2 Jahre auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. 2014 war Nina George damit die erfolgreichste deutschsprachige Autorin. Jetzt ist sie endlich zurück mit einem neuen großen Roman: Das Traumbuch

Das Traumbuch ist ein Buch, das das Zeug dazu hat, uns zu verändern.


Nah und doch fremd stehen Eddie, eine Verlegerin, Henri, der Reporter, und Sam, der synästhetische Junge, in Das Traumbuch voreinander. Nina George erzählt in ihrem neuesten Roman von Träumen, die so echt sind wie die Realität. Von Leben, die wir beinahe gelebt hätten, wären Angst oder Pflicht nicht gewesen. Das Traumbuch ist gewagter, intensiver und intimer als der Vorgänger „Das Lavendelzimmer“. Ebenso wie in „Die Mondspielerin“ geht Nina George auch in Das Traumbuch wieder der Frage nach: Wie will ich leben? Wer will ich sein? Und warum ist die Angst unser größtes Lebenshindernis?
Nina George hat den Mut zu ganz großen Themen, ein untrügliches Gespür für die Feinheiten der Sprache und sehr viel Gefühl.

Die Autorin Nina George schreibt seit 1992 Romane, Krimis, Sachbücher, Reportagen, Kurzgeschichten sowie Kolumnen. Nina George ist Beirätin des PEN-Präsidiums und Sprecherin der Initiative Fairer Buchmarkt. Mit ihrem Mann Jens J. Kramer, der ebenfalls Schriftsteller ist, ist Nina George seit 2006 verheiratet. Unter dem Pseudonym "Jean Bagnol" schreiben Nina George und ihr Ehemann die Commissaire-Mazan-Provence-Krimireihe mit einem ungewöhnlichen Ermittlerduo: Commissaire Mazan, ein Kater, und Lieutenant Matéo, eine algerisch-französische Drogenfahnderin. In der Krimireihe um Commissaire Mazan sind bislang zwei Bücher erschienen: „Commissaire Mazan und die Erben des Marquis“ und „Commissaire Mazan und der blinde Engel“.
Privat liebt Nina George Katzen, Kaffee, Weißwein, das Leben mit Büchern, Schwimmen, Tai-Chi, Zufußgehen, die Farben des Himmels zur blauen Stunde und den Sturm am Ende der Welt.
Nina George lebt in Berlin und in der Bretagne.
  • Produktdetails
  • Verlag: Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3007645
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 410
  • Erscheinungstermin: 17. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 199mm x 126mm x 32mm
  • Gewicht: 413g
  • ISBN-13: 9783426653852
  • ISBN-10: 3426653850
  • Artikelnr.: 44031607
Autorenporträt
Die Publizistin Nina George, geboren 1973, arbeitet seit 1992 als freie Journalistin, Schriftstellerin und Kolumnistin. George schreibt Wissenschaftsthriller und Romane, Reportagen, Kurzgeschichten sowie Kolumnen. Unter ihrem Pseudonym Anne West gehört Nina George zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Erotikautorinnen. Mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller Jens J. Kramer, schreibt Nina George unter dem gemeinsamen Pseudonym Jean Bagnol Provencethriller. Nina George lebt in Hamburg.
Rezensionen
"Ein stilles, hochemotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten." ELLE 20160601
Andere Kunden kauften auch