Schriften zur Logik und zur philosophischen Grundlegung von Mathematik und Naturwissenschaft - Leibniz, Gottfried Wilhelm
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Gottfried Wilhelm Leibniz "Philosophische Schriften"1. Kleine Schriften zur Metaphysik2. Die Theodizee3. Neue Abhandlungen über den menschlichen Verstand4. Schriften zur Logik und zur philosopischen Grundlegung von Mathematik und Naturwissenschaft

Produktbeschreibung
Gottfried Wilhelm Leibniz "Philosophische Schriften"1. Kleine Schriften zur Metaphysik2. Die Theodizee3. Neue Abhandlungen über den menschlichen Verstand4. Schriften zur Logik und zur philosopischen Grundlegung von Mathematik und Naturwissenschaft
  • Produktdetails
  • suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1267
  • Verlag: Suhrkamp
  • Artikelnr. des Verlages: 28867
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 27. März 1996
  • Deutsch, Französisch, Latein
  • Abmessung: 177mm x 108mm x 25mm
  • Gewicht: 332g
  • ISBN-13: 9783518288672
  • ISBN-10: 3518288679
  • Artikelnr.: 06375787
Autorenporträt
Der deutsche Mathematiker, Jurist und Philosoph Gottfried Wilhelm Freiherr von Leibniz (1646-1716) gilt als universeller Gelehrter und als eine der bedeutendsten Gestalten in der europäischen Kultur und Wissenschaft seiner Zeit. Seine Arbeiten sind nicht nur für die Philosophie, sondern auch für die Naturwissenschaften und die Mathematik grundlegend. Zudem wirkte Leibniz im politischen Bereich ebenso wie in Wissenschaftsorganisationen.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Vorwort des Herausgebers

ZUR LOGIK
I. Brief an Gabriel Wagner / II. Dialog / III. Anfangsgründe einer allgemeinen Charakteristik / IV. Was ist eine Idee? / V. Elemente eines Kalküls / VI. Regeln zur Förderung der Wissenschaften / VII. Über die universale Synthese und Analyse oder über die Kunst des Auffindens und Beurteilens / VIII. Ein nicht unelegantes Beispiel abstrakter Beweisführung / IX. Einige logische Schwierigkeiten / X. Abhandlung über die Methode der Gewißheit und die Kunst des Auffindens

ZUR PHILOSOPHISCHEN GRUNDLEGUNG VON MATHEMATIK UND NATURWISSENSCHAFT
XI. Kurzer Beweis eines merkwürdigen Irrtums des Descartes und anderer in bezug auf ein Naturgesetz, das auch in der Mechanik uneingeschränkt angewendet wird, demzufolge Gott nach ihrer Meinung stets dieselbe Bewegungsgröße bewahrt / XII. Ein allgemeines Prinzip, das nicht nur in der Mathematik, sondern auch in der Physik von Nutzen ist [Über das Kontinuitätsprinzip] / XIII. Aus dem Brief an Varignon vom 2. Februar 1702 [Über das Kontinuitätsprinzip] / XIV. Aus einem weiteren Brief an Varignon von 1702 [Über das Kontinuitätsprinzip] / XV. Über die Natur an sich oder über die den erschaffenen Dingen innewohnende Kraft und Tätigkeit / XVI. Aus einem Brief an de Volder / XVII. Betrachtungen über die Prinzipien des Lebens und über die plastischen Naturen, von dem Autor des Systems der prästabilierten Harmonie / XVIII. Metaphysische Anfangsgründe der Mathematik

Anmerkungen / Chronologie / Auswahlbibliographie
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 18.06.1996

Hinweis

LEIBNIZ. Die vor dem Ersten Weltkrieg begonnene Gesamtausgabe der Werke von Gottfried Wilhelm Leibniz, die auf mehr als hundert Bände angelegt ist und im Akademie-Verlag erscheint, wird erst im nächsten Jahrtausend abgeschlossen sein. Hans Heinz Holz, Wolf von Engelhardt und Herbert Herring haben jetzt eine Auswahl von Leibniz' "Philosophischen Schriften" nach der bis heute benutzten Gerhardtschen Ausgabe aus dem neunzehnten Jahrhundert neu übersetzt und herausgegeben. In der Auswahl finden sich Leibniz' philosophische Hauptschriften und einige philosophisch bedeutsame Veröffentlichungen zur Mathematik und Logik, jeweils im lateinischen oder französischen Originaltext und in deutscher Übersetzung. Zum größten Teil sind die Texte aus der Gerhardt-Ausgabe unkommentiert übernommen worden; nur in einigen Fällen, etwa bei der "Metaphysischen Abhandlung", wurden verschiedene Manuskripte zugrunde gelegt. Wenn die "Philosophischen Schriften" eine kritische Edition auch nicht ersetzen können, so mögen sie die Wartezeit auf die Gesamtausgabe vielleicht doch ein wenig verkürzen. (Gottfried Wilhelm Leibniz: "Philosophische Schriften". Hrsg. v. Herbert Herring, Hans Heinz Holz und Wolf von Engelhardt. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1996. 4 Bände in 6 Teilen, zus. 3170 S., br., in Kassette, 120,- DM.) men.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main