-23%
22,99 €
Statt 29,99 €**
22,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-23%
22,99 €
Statt 29,99 €**
22,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 29,99 €**
-23%
22,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 29,99 €**
-23%
22,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Eduard Mörike - Traditionalist oder Modernisierer in der Epoche des Biedermeier? Literarischer Universalist oder Heimatdichter aus Württemberg? Auf Mörike trifft das alles zu. Als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des 19. Jahrhunderts war er Klassik und Romantik verhaftet und bewahrte den Vorbildcharakter der Antike. Zugleich fand er neue, sozialpsychologische Themen. Die innovative Sprache seiner Gedichte, Erzählungen und wenigen Dramen, Mörikes umfangreiche Übersetzungs- und Herausgebertätigkeit, seine zeichnerischen und kunstgewerblichen Aktivitäten kommen in ihrer ganzen Vielfalt zur Geltung.…mehr

Produktbeschreibung
Eduard Mörike - Traditionalist oder Modernisierer in der Epoche des Biedermeier? Literarischer Universalist oder Heimatdichter aus Württemberg? Auf Mörike trifft das alles zu. Als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des 19. Jahrhunderts war er Klassik und Romantik verhaftet und bewahrte den Vorbildcharakter der Antike. Zugleich fand er neue, sozialpsychologische Themen. Die innovative Sprache seiner Gedichte, Erzählungen und wenigen Dramen, Mörikes umfangreiche Übersetzungs- und Herausgebertätigkeit, seine zeichnerischen und kunstgewerblichen Aktivitäten kommen in ihrer ganzen Vielfalt zur Geltung.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Springer-Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 279
  • Erscheinungstermin: 16. April 2004
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783476052476
  • Artikelnr.: 53400380
Autorenporträt
Inge Wild, Lehrbeauftragte für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim. Veröffentlichungen zu Flaubert, Thomas Mann, zur Lyrik Goethes, Heines, Mörikes und Brechts, zur Reiseliteratur, zur aktuellen Jugendliteratur und zum weiblichen Adoleszenzroman. Bei J.B. Metzler sind erschienen: Metzler Goethe Lexikon (Mithg.). Reiner Wild, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim. Veröffentlichungen zur Literatur-, Geistes- und Sozialgeschichte des 18. Jahrhunderts, zu Goethe, zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, zur Theorie der Literaturwissenschaft, und zur Kinder- und Jugendliteratur. Bei J.B. Metzler sind erschienen: Literatur im Prozeß der Zivilisation, 1982 (vergriffen); Die Vernunft der Väter, 1987 (vergriffen); Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur, 1990, 2. Aufl. 2002; Goethes klassische Lyrik, 1999.
Rezensionen
"Das von Inge und Reiner Wild herausgegebene 'Mörike-Handbuch' resümiert in klarer, übersichtlicher Form den erreichten Wissensstand, angefangen bei den literatur- und kulturhistorischen Voraussetzungen bis hin zu jüngsten Wendungen der Rezeptionsgeschichte. Längere Kapitel zu den verschiedenen Werkgruppen sowie knappe Einzelinterpretationen samt weiterführenden bibliografischen Angaben stellen die Beschäftigung mit dem Autor auf eine Grundlage, von der künftige Erkundungen ihren Ausgangspunkt nehmen können." (STZ)

"Passend zum 200. Geburtstag Eduard Mörikes beleuchten ihn und sein zeitliches Umfeld der Mannheimer Germanistikprofessor Reiner Wild und seine Frau Inge, in ihrem 'Mörike-Handbuch'. Dass er der erbauliche Dichter des Biedermeier sei, der über seinen schwäbischen Winkel nicht hinausblickt, ist ein Klischee, mit dem das Buch aufräumt." (Mannheimer Morgen)

"Verweilen wir bei der Philologie, die keineswegs trocken und kompliziert sein muss, wie auch das Mörike-Handbuch von Inge und Reiner Wild beweist. Darin ist akribisch alles zusammengetragen, was man über Mörike wissen möchte: Von den biographischen Grundlagen über das literatur- und kulturhistorische Umfeld bis hin zu Wirkung und Rezeption. Kurzum, ein Handbuch, wie man es sich wünscht: Kenntnisreich, auf dem aktuellen Forschungsstand und dabei angenehm verständlich geschrieben." (literaturblatt für Baden und Württemberg)

"Im Stuttgarter Metzler Verlag haben Inge und Reiner Wild ein 'Mörike-Handbuch' herausgebracht, das man empfehlen kann, als Auskunftei neben die Werkausgaben zu stellen - ein verlässliches Nachschlagewerk, sogar ein Lesebuch über und mit Mörike." (SÜDKURIER)

"Zum Mörikejahr 2004 kann man sich keinen besseren Lektüreführer wünschen als dieses Metzlerhandbuch. Klar gegliedert, gut verständlich, knapp interpretiert, jeweils in lexikalisch verfaßten Artikeln mit Literaturhinweisen ..." (WALTHARI)

"Dieses Handbuch wendet sich umfassend 'Leben - Werk - Wirkung' zu. Dabei verbleibt die Darstellung des wenig auffälligen 'Lebens' notwendig kurz, das 'Werk', vor allem das Lyrische, dominiert. Wieder mit reichen Anhängen und hilfreichen Registern, wie für die Handbücher des Verlages typisch." (lehrerbibliothek.de)

"Wer es kürzer, bündiger mag, dem sei unbedingt das Mörike-Handbuch von Inge und Reiner Wild empfohlen. Alle wichtigen Werke werden darin besprochen." (Südwest Presse)

"Wer sich einen Überblick über den Stand der Mörike-Forschung verschaffen will, der ist mit dem neuen Mörike-Handbuch gut beraten, das Inge und Reiner Wild im Metzler-Verlag herausgegeben haben." (Die Rheinpfalz)
…mehr