6,99
6,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
6,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
6,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
6,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

Jetzt bewerten


Leidenschaftlich und mit hohem künstlerischem und moralischem Anspruch widmete sich D.H. Lawrence den großen Fragen seiner Zeit – der er oft weit voraus war. „Lady Chatterley`s Lover“, sein letzter großer, 1928 fertiggestellter, aber erst seit 1960 in ungekürzter Form öffentlich verfügbarer Roman um den schwer kriegsversehrten Sir Clifford, seine Frau Lady Chatterley und deren Liebhaber, den Förster Mellors, ist dafür ein Paradebeispiel. Eindrucksvoll schildert Lawrence die gesellschaftlichen Verkrustungen seiner Zeit, unter denen seine Protagonisten leiden, und er erzählt – unkonventionell…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.53MB
Produktbeschreibung
Leidenschaftlich und mit hohem künstlerischem und moralischem Anspruch widmete sich D.H. Lawrence den großen Fragen seiner Zeit – der er oft weit voraus war. „Lady Chatterley`s Lover“, sein letzter großer, 1928 fertiggestellter, aber erst seit 1960 in ungekürzter Form öffentlich verfügbarer Roman um den schwer kriegsversehrten Sir Clifford, seine Frau Lady Chatterley und deren Liebhaber, den Förster Mellors, ist dafür ein Paradebeispiel. Eindrucksvoll schildert Lawrence die gesellschaftlichen Verkrustungen seiner Zeit, unter denen seine Protagonisten leiden, und er erzählt – unkonventionell und freizügig – wie schön die Liebe sein kann, wenn sie von Zwängen befreit ist. Die Übersetzung der „Lady Chatterley“ von Georg Goyert, der seinen Ruf als großer Übersetzer mit der von James Joyce autorisierten Übertragung des „Ulysses“ ins Deutsche begründete, ist ein editorisches Juwel. Es wurde 2013 im Nachlass von Goyert aufgefunden; seine wissenschaftliche Bearbeitung und Einordnung hat die Bamberger Anglistin Christa Jansohn übernommen, die auch das Vorwort zu diesem E-Book verfasst hat.
  • Produktdetails
  • Verlag: red.sign Medien
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 15.06.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783944561523
  • Artikelnr.: 45184948
Autorenporträt
David Herbert Lawrence (1885-1930), Sohn eines Minenarbeiters und einer Lehrerin, arbeitete in London zunächst selbst als Lehrer. Als er an Tuberkulose erkrankte, mußte er seinen Beruf aufgeben und unternahm rastlos schreibend ausgiebige Reisen. Sein Werk, entstanden unter dem Eindruck der Psychoanalyse Freuds, wurde wegen erotischer Freizügigkeiten scharf angegriffen. Neben zahlreichen Romanen und Erzählungen veröffentlichte Lawrence auch Reisebücher, Essays und Lyrik. Er starb 1930 in Vence bei Nizza.