Die Macht früherer Partnerschaften - Achleitner, Karin
19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Vielleicht denken Sie längst nicht mehr an Ihre früheren PartnerInnen, doch möglicherweise wirken diese noch in Ihrem Leben oder im Leben Ihrer Kinder. Trennungen, Verlassen und Verlassenwerden zählen mit zu den traumatischsten Erfahrungen im Leben. Wie gut können Sie zu Ihren früheren PartnerInnen zurückschauen? Gefühle wie Trauer, Schuld, Enttäuschung, Wut, Verachtung, Abwertungen, aber auch Idealisierung sind ein Hinweis darauf, dass Sie sich aus früheren Partnerschaften noch nicht vollständig gelöst haben. Diese Gefühle halten unbewusst die Bindung aufrecht und schaffen oftmals eine…mehr

Produktbeschreibung
Vielleicht denken Sie längst nicht mehr an Ihre früheren PartnerInnen, doch möglicherweise wirken diese noch in Ihrem Leben oder im Leben Ihrer Kinder. Trennungen, Verlassen und Verlassenwerden zählen mit zu den traumatischsten Erfahrungen im Leben. Wie gut können Sie zu Ihren früheren PartnerInnen zurückschauen? Gefühle wie Trauer, Schuld, Enttäuschung, Wut, Verachtung, Abwertungen, aber auch Idealisierung sind ein Hinweis darauf, dass Sie sich aus früheren Partnerschaften noch nicht vollständig gelöst haben. Diese Gefühle halten unbewusst die Bindung aufrecht und schaffen oftmals eine transgenerationale Übertragung auf ein Kind aus der nächsten Beziehung.Dieses Buch zeigt anhand von vier ausführlichen Fallbeispielen die häufig unbewussten Belastungen auf, die durch Trennungen entstehen können. Die Methode der verdeckten Aufstellungsarbeit nach Achleitner weist dabei einen lösungsorientierten Weg für das Erkennen solcher Übertragungen
  • Produktdetails
  • Verlag für systemische Forschung
  • Verlag: Carl-Auer
  • Seitenzahl: 121
  • Erscheinungstermin: 8. September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 151mm x 11mm
  • Gewicht: 163g
  • ISBN-13: 9783849790400
  • ISBN-10: 3849790401
  • Artikelnr.: 59850813
Autorenporträt
Karin Achleitner, Dr., promovierte in Tiefenpsychologie und ist seit 1994 in eigener Praxis tätig. Seit 2002 leitete sie über 3000 Familienaufstellungen. Ab 2003 begann sie, die Aufstellungsarbeit auf verdeckter Ebene zu entwickeln und ab 2004 durchzuführen. Regressionsanalyse und NLP-Interventionen begleiten die verdeckte Aufstellungsarbeit und die psychologisch-prozessorientierte Beratungstätigkeit. Sie leitet darüber hinaus Organisationsaufstellungen für Firmen sowie Seminare für integrale Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation in ihrem eigenen Institut.