Bin mal kurz tot . Tot war ich gestern - Rubin, Lance

14,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Denton Little wusste von klein auf, dass er mit 17 Jahren sterben wird. Denn inzwischen kann die Wissenschaft anhand bestimmter Tests den Todeszeitpunkt aus dem eigenen Blut herauslesen. Doch wie sich herausstellt, wusste Denton überhaupt nichts. Nach seinem Todestag ist er noch quicklebendig und plötzlich will ihn auch noch die Regierung in die Finger kriegen - denn eigentlich stirbt man, wenn man zu sterben hat. In all dem Chaos taucht Dentons tot geglaubte Mutter auf, weil er zur zentralen Figur ihrer Untergrundbewegung werden soll. Darauf hat Denton mit seinen üblichen Teenagerproblemen jedoch gar keine Lust ...…mehr

Produktbeschreibung
Denton Little wusste von klein auf, dass er mit 17 Jahren sterben wird. Denn inzwischen kann die Wissenschaft anhand bestimmter Tests den Todeszeitpunkt aus dem eigenen Blut herauslesen. Doch wie sich herausstellt, wusste Denton überhaupt nichts. Nach seinem Todestag ist er noch quicklebendig und plötzlich will ihn auch noch die Regierung in die Finger kriegen - denn eigentlich stirbt man, wenn man zu sterben hat. In all dem Chaos taucht Dentons tot geglaubte Mutter auf, weil er zur zentralen Figur ihrer Untergrundbewegung werden soll. Darauf hat Denton mit seinen üblichen Teenagerproblemen jedoch gar keine Lust ...
  • Produktdetails
  • Denton Little
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 707
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 121mm x 48mm
  • Gewicht: 499g
  • ISBN-13: 9783492281140
  • ISBN-10: 3492281141
  • Artikelnr.: 52365976
Autorenporträt
Rubin, Lance
Lance Rubin ist Schauspieler, Comedian und Autor und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Brooklyn, NYC. Seinem komödiantischen Talent lässt er mittlerweile bei einem Podcast und natürlich vor allem beim Schreiben freien Lauf. »Bin mal kurz tot« ist sein erster Roman.
Rezensionen
"Ich war total aufs Ende gespannt und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Das Beste ist, dass man wirklich darüber nachzudenken beginnt, wie es wäre, wenn wir wüssten, wann wir sterben und was wir noch erledigen würden. In diese Gedankenwelt bin ich sehr gern mal einen halben Tag eingetaucht...", WDR 1live, 15.05.2015