Früher 11,99 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 7,50 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Daniels Freundin haut ab - und hinterlässt ihm nichts als einen Brief voller Beleidigungen und einen hässlichen Köter namens Doggo. Eigentlich wollte Daniel nie einen Hund, aber schon bald wird Doggo ihm ein ganz spezieller Freund. Und den kann Daniel gut gebrauchen, denn er hat nicht nur Probleme an der Liebesfront, sondern erfährt auch etwas, das sein Leben ziemlich auf den Kopf stellt. Doch auch Doggo trägt ein Geheimnis in sich, und eines Tages kann Daniel sich endlich bei ihm revanchieren ...…mehr

Produktbeschreibung
Daniels Freundin haut ab - und hinterlässt ihm nichts als einen Brief voller Beleidigungen und einen hässlichen Köter namens Doggo. Eigentlich wollte Daniel nie einen Hund, aber schon bald wird Doggo ihm ein ganz spezieller Freund. Und den kann Daniel gut gebrauchen, denn er hat nicht nur Probleme an der Liebesfront, sondern erfährt auch etwas, das sein Leben ziemlich auf den Kopf stellt. Doch auch Doggo trägt ein Geheimnis in sich, und eines Tages kann Daniel sich endlich bei ihm revanchieren ...
  • Produktdetails
  • Lübbe Paperback
  • Verlag: Ehrenwirth
  • Originaltitel: Waiting For Doggo
  • Seitenzahl: 254
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Erscheinungstermin: 8. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 135mm x 21mm
  • Gewicht: 360g
  • ISBN-13: 9783431039276
  • ISBN-10: 3431039278
  • Artikelnr.: 57696634
Autorenporträt
Mark B. Mills studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Cambridge, bevor er sich einen Namen als Drehbuchautor machte. Er lebt in London mit seiner Frau und zwei Kindern. AMAGANSETT ist sein erster Roman.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Doggo und Daniel befinden sich in einer existenziellen Krise. Der schwarze Hund ist alles andere als ein süßer Wonneproppen. So fällt seinem neuen Besitzer kein besserer Name ein als Doggo. Daniel ist Werbetexter ohne Job, mit einem an Alzheimer erkrankten Großvater und nun ohne Freundin. Immerhin hinterlässt ihm seine Ex den hässlichen Köter, der schnell zu der einzigen Konstante in Daniels Leben wird - und ihm scheinbar neuen Antrieb verleiht. Der Texter wird in einer Agentur eingestellt, findet zu früherer Kreativität zurück und hat plötzlich Schlag bei Frauen. Und so entwickelt sich eine unterhaltsame Ich-Erzählung aus dem Leben eines heutigen Endzwanzigers - mit allen Höhen, Tiefen und Menschlichkeiten. Wortakrobat Stefan Kaminski ist diesmal in den feinen Nuancen gefordert. Daniel ist ein aufgeweckter, aber nüchterner Charakter mit Selbstironie, dessen Glas immer eher halbleer als halbvoll ist. Umso gelungener löst Kaminski die Herausforderung, die wenigen emotionalen Extreme mit minimalen stimmlichen Veränderungen zu vertonen, sodass es selbst bei selten positiven Erkenntnissen wie "Mein Leben ist plötzlich losgaloppiert!" kaum zu Pegelausschlägen kommt.

© BÜCHERmagazin, Olaf Ernst (ole)
"Kluge Geschichte mit viel Herz und Humor!" Gong, 11.09.2015 "Warten auf Doggo ist ganz klar gute Unterhaltungsliteratur" Ursula May, hr2 Kultur, 20.10.2015 "Herzerwärmende Freundschaftsgeschichte, definitiv nicht nur für Hundefans!" Elle, Nr. 12/2015